Jugend

Am 23. November 2014 nahmen Georg Kaltenböck, Maximilian Fröschl, Christopher Wenigwieser und Lisa Hiemetsberger bei dem altersdurchlässigen 2. OTX-Turnier in Kremsmünster teil. Die knapp 100 teilnehmenden Spieler wurden in 9 Leistungsgruppen sowie eine Mädchengruppe eingeteilt.

Georg war unser erfolgreichster Teilnehmer, er konnte mit 8 Siegen aus ebensovielen Spielen souverän die Gruppe 3 gewinnen. Zur Belohnung gabs einen Pokal und satte 46 OTX-Punkte!

Maximilian spielte in Gruppe 4 und belegte mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3:3 den 4. Platz.

Christopher erreichte in Gruppe 6 mit 3 Siegen und 4 Niederlagen den 6. Platz.

Lisa war mit ihren 9 Jahren wieder die jüngste Teilnehmerin im gesamten Feld und konnte sich über ihren ersten Satzgewinn bei einem Turnier freuen!

>> Ergebnisse vom 2. OTX-Turnier


Vergangenes Wochenende wurde auch die 2. bundesweite Nachwuchs-Superliga der laufenden Saison von den Bundesländern Kärnten (Villach/Wolfsberg/Bleiburg) und Salzburg (Kuchl) ausgetragen. Lukas Freynhofer spielte für Oberösterreich in der Leistungsgruppe 5, die in Bleiburg stationiert war.

Nach dem Gruppenerhalt bei der letzten Superliga war diesmal eventuell der Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe 4 angepeilt. Dafür musste am Ende des Turniers mindestens der dritte Rang erreicht werden. Es sollte aber besser kommen.

Am Samstag startete Lukas mit dem direkten Duell gegen seinen oberösterr. Kollegen Breitenbaumer Manuel aus Kremsmünster, den er voll konzentriert glatt mit 3:0 besiegte. Danach musste er nur 1 Niederlage gegen den Absteiger aus Gruppe 4 Riedler Matthias (Wien) hinnehmen und beendete die Vorrunde mit einem 5:1 Verhältnis, welches den 2.Platz und das obere PlayOff (Plätze 1-8) für den nächsten Tag bedeutete.

Am Sonntag begann es mit dem wichtigen ersten Spiel in der KO-Runde gegen den vormaligen Staatsmeister seiner Altersklasse Göller Philipp aus Tirol. In einem packendem Duell behielt Luki die Nerven und gewann mit 3:1. Im Halbfinale stand er Kulmer Nico (Steiermark) gegenüber, auch diesen wies er mit 3:1 in die Schranken.

Nun stand er im Finale wieder seinem Bezwinger aus der Vorrunde Riedler Matthias (Wien) gegenüber. Doch diesmal konnte Lukas einen 0:1 Satzrückstand aufholen und die hochklassige Partie mit 3:1 für sich entscheiden. Somit war der 1.Platz perfekt und der Aufstieg in die Gruppe 4 sogar als Gruppensieger geschafft.

>> Ergebnisse der 2. NWSL

Herzliche Gratulation zu diesen Leistungen!