Jugend

Lukas Freynhofer nahm am 28./29. März zum Saisonabschluß der Österreichischen Nachwuchs-Superliga Serie beim 4. Turnier in Linz teil. Beim letzten Turnier im Jänner in Tirol konnte er als Aufsteiger die 4. Leistungsgruppe halten und trat auch diesmal wieder in dieser Klasse an. Aufgeteilt in 2 Vorrunden zu je 7 Spielern, galt es am ersten Tag gute Voraussetzungen für die Entscheidungsspiele am zweiten Tag zu schaffen. Das gelang ganz hervorragend, mit guten Leistungen erspielte er sich 5 Siege bei nur einer Niederlage und konnte damit die Vorrunde für sich entscheiden.

Am zweiten Tag trat Lukas damit im oberen Playoff um die Plätze 1-8 an und traf im ersten Spiel auf den Wiener Kolbert, der in der Parallel-Vorrunde auf dem 4. Platz landete. Leider fand Lukas in dieser Partie nicht zu seinem Spiel, konnte seine Chancen nicht nutzen und unterlag 1:3. Von dieser Niederlage noch etwas geknickt, fand er auch in der 2. Partie gegen den Steirer Kothgasser nicht zu seiner Vortagesform und musste sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Zum Turnierabschluß kam es noch zum Duell um Platz 7 gegen den Burgenländer Enz, den er glatt in 3 Sätzen bezwingen konnte.

Aufgrund des altersmäßigen Ausscheidens einiger Spieler, könnte auch dieser 7. Platz zum Aufstieg in die 3. Gruppe reichen, das wird man aber erst zum Auftakt der neuen Saison im September sehen.

>> Ergebnisse