Tischtennis

Fast wäre es die perfekte Runde geworden, doch ausgerechnet unsere 3. Mannschaft "patzte" nach zuletzt 13 Siegen in Folge.

Landesklasse (201) 
NETTINGSDORF 1 - SAXEN 1 6:8

Mit einem starken Finish und dank zwei klar gewonnener Doppel rettet unsere "A" den knappen Sieg. Flo diesmal mit einer durchwachsenen Bilanz, gewinnt gegen Haidl und verliert gegen den Tschechen Nemec und Lettmüller. Luki und Josef sind gegen Nemec ebenso auf verlorenem Posten, holen dafür aber jeweils ihre beiden weiteren Einzel gegen Lettmüller bzw. Haidl sowie gegen Durstberger. Heli verliert seine ersten beiden Spiele unglücklich im Entscheidungssatz, dafür macht er aber auf der 14er mit einem klaren 3:0 gegen Durstberger den Sack zu.
In der Tabelle krönt sich Freistadt bereits 2 Runden vor Saisonende zum Meister, auch im Abstiegskampf sind durch Ried und Urfahr bereits zwei Plätze fix belegt. Wir liegen nun auf dem 3. Platz und haben in den beiden letzten Runden noch den Viert- und Zweitplatzierten als Gegner - bis zum Vizemeistertitel ist noch alles möglich! 
Einzel: Gebetsberger 1:2, Freynhofer L. 2:1, Jungvirt 2:1, Freynhofer H. 1:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0, Jungvirt / Freynhofer H. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - GUTAU 2 8:6

Das auf und ab in der "B" geht weiter, diesmal ein knapper Sieg gegen den zweitplatzierten Gutau. Viele knappe Spiele, kaum eine Partie ging 3:0 aus. Erfolgsgarant auch hier die beiden gewonnenen Doppel und auf der 14er macht es Konrad nach 2:0 Satzführung gegen Fleischanderl nochmal spannend, bringt den Sieg aber doch noch über die Runden.
In der Tabelle steht Wartberg bereits als Meister fest, auch der Abstieg von Schwertberg ist fix. Wir kämpfen in den verbleibenden Runden noch um die Plätze 3-5, haben in der nächsten Runde mit Meister Wartberg allerdings eine schwere Aufgabe vor uns.
Einzel: Fröschl 2:1, Brunner 2:1, Krenn 1:2, Hennerbichler 1:2
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Krenn / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
PICHLING 2 - SAXEN 3 7:7

Obwohl nicht ganz in Stammbesetzung angetreten, ist das Unentschieden in Pichling trotzdem ein enttäuschendes Ergebnis. Neben überschaubaren Leistungen ließ auch die Chancenverwertung mit vielen vergebenen Satzbällen zu wünschen übrig, es war einfach nicht unser Tag.
Damit wurde wohl auch die letzte kleine Chance auf den Meistertitel verspielt, man müsste in den letzten beiden Runden auf eine Niederlage von Katsdorf hoffen. Nächste Woche gehts nach Wartberg.
Einzel: Schlager 2:1, Grillenberger 2:1, Holzer 2:1, Kühberger 0:3
Doppel: Grillenberger / Kühberger 1:0, Schlager / Holzer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - RIED/RIEDMARK 4 8:5

Schöner Erfolg gegen Ried, bei dem Klaus sein Comeback feiert und gleich wieder 2 Spiele + das Doppel mit Martin gewinnen konnte. Auch Heinz souverän und gewinnt alle seine Einzel, Fredi und Martin komplettieren mit je einem Punkt den Sieg.
In der Tabelle liegen wir weiterhin auf dem 8. Platz und nächste Woche geht es mit dem Derby in Grein weiter.
Einzel: Hochstöger 3:0, Kaiselgruber 1:2, Dieringer 2:1, Hiemetsberger 1:1
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 0:1, Dieringer / Hiemetsberger 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - FROSCHBERG 2 7:7

Unsere "A" muss sich gegen die punktegleichen Froschberger mit ein Unentschieden begnügen. Gefühlt ist das eher ein verlorener Punkt, da wir nur eines der fünf 5-Satz-Spiele gewinnen konnten. Die erste Einzelrunde wäre beinahe perfekt gelaufen, Heli gelang gegen Helminger fast die Sensation, unterlag aber noch trotz 2:0 10:6-Führung. Die Doppel verliefen ausgeglichen, die zweite Einzelrunde weniger gut - Zwischenstand 5:5. In der letzten Einzelserie konnten wir auf 7:5 vorlegen, leider gelang es aber nicht mehr den Sack zuzumachen.
Platz 4 bleibt trotzdem bestehen, da auch alle unsere engsten Verfolger nicht voll punkten konnten. Nächste Woche gehts nach Nettingsdorf.
Einzel: Jungvirt 2:1, Gebetsberger 3:0, Freynhofer L. 1:2, Freynhofer H. 0:3
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
RIED/RIEDMARK 3 - SAXEN 2 8:4

Weniger gut lief es bei der "B" in Ried, nur Hannes konnte seine Spiele inkl. Doppel mit Karl gewinnen, ansonsten war für unsere Mannen nichts drin.
Hoffen wir nächste Woche auf ein besseres Ergebnis gegen Gutau, die zuletzt auch ein wenig schwächelten.
Einzel: Fröschl 3:0, Kaindl 0:3, Grillenberger 0:2, Hennerbichler 0:2
Doppel: Grillenberger / Hennerbichler 0:1, Fröschl / Kaindl 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - UKJ FROSCHBERG 2 9:1

Der nächste klare Sieg für die "C", selbst in der einzig verlorenen Partie hatten wir einen Matchball. In der Tabelle müssen wir weiterhin auf einen Patzer von Leader Katsdorf warten, das Spitzenspiel gegen Asten in dieser Runde konnten sie für sich entscheiden.
Nächste Woche gastieren wir in Pichling.
Einzel: Schlager 2:0, Windischhofer 2:0, Holzer 2:0, Hörstorfer 1:1
Doppel: Schlager / Holzer 1:0, Windischhofer / Hörstorfer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
WALDHAUSEN/DIMBACH 4 - SAXEN 4 8:3

Wie schon letzte Runde musste wir uns auch der zweiten Waldhausener Mannschaft geschlagen geben. Zwei Siege von Heinz und einer von Fredi blieben die magere Ausbeute. Nächste Woche können wir gegen Ried dank der Wiedergenesung von Klaus voraussichtlich wieder in Stammformation antreten.
Einzel: Hochstöger 2:1, Hiemetsberger 0:2, Kaiselgruber 1:2, Kühberger 0:2
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 0:1, Hiemetsberger / Kühberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Unsere Tischtennismannschaften lieferten mit 3 Siegen eine gute 7. Frühjahrsrunde ab.

Landesklasse (201) 
RIED/RIEDMARK 1 - SAXEN 1 3:8

Auch gegen die Rieder ließ unsere "A" trotz Abwesenheit von Luki nichts anbrennen und rückt mit einem ungefährdeten Sieg auf den 4. Platz vor. Flo gewinnt ebenso wie Josef alle seine Spiele souverän, auch Heli kann ein Einzel für sich entscheiden und zwei Doppelsiege komplettieren den Erfolg. Nächste Woche wartet mit dem Tabellennachbarn Froschberg eine schwere Aufgabe, auch deshalb weil deren Landesliga-Mannschaft spielfrei ist und sie daher verstärkt aufstellen könnten.
Einzel: Gebetsberger 3:0, Jungvirt 2:0, Freynhofer H. 1:1, Kaindl 0:2
Doppel: Gebetsberger / Jungvirt 1:0, Freynhofer H. / Kaindl 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - RECHBERG 1 8:6

Die "B" konnte nach zuletzt 4 Niederlagen endlich wieder mit Stammpersonal antreten und ringt die starken Aufsteiger aus Rechberg knapp nieder. Die Partie hätte auch früher zu Ende sein können, beim Stand von 6:2 Führung wurden die beiden nächsten Spiele trotz Satzführungen noch aus der Hand gegeben und die Begegnung nochmal knapp. Im entscheidenden letzten Spiel hatten wir das nötige Glück auf unserer Seite und konnten den 5. Satz mit 11:9 für uns entscheiden. Platz 4 verteidigt und nächste Woche gehts nach Ried/Riedmark.
Einzel: Fröschl 2:1, Krenn 2:1, Grillenberger 0:3, Brunner 2:1
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Krenn / Grillenberger 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
ENNS 1 - SAXEN 3 3:8

Keine größeren Probleme hatte die "C" in Enns. Allerdings leistete wie schon im Herbst vor allem ihre Nr. 1 Percl Widerstand und konnte zweimal knapp punkten. Trotzdem war der Gesamtsieg nie wirklich in Gefahr, auch dank zwei souveräner Doppelsiege. Wir liegen weiterhin punktegleich hinter Katsdorf auf dem 2. Platz, nächste Woche ist die warscheinlich vorentscheidende Runde um den Meistertitel, der Tabellenführer trifft auf den 3. Asten.
Einzel: Schlager 3:0, Hörstorfer 1:1, Holzer 1:1, Hennerbichler 1:1
Doppel: Schlager / Holzer 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - WALDHAUSEN/DIMBACH 3 2:8

Die Gäste unterstrichen ihre Ambitionen im Kampf um einen Aufstiegsplatz mit einem souveränen Sieg gegen unsere "D". Nur Fredi und Martin konnten punkten und sorgten für ein wenig Ergebniskosmetik. Nächste Woche gehts gegen Waldhausen/Dimbach 4 weiter.
Einzel: Hochstöger 0:2, Kaiselgruber 1:1, Hiemetsberger 1:1, Kühberger 0:2
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 0:1, Hiemetsberger / Kühberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Die traditionelle Schiwoche der Saxner "Dolomitis", an der auch einige unserer Tischtennisspieler teilnehmen, beeinträchtigte in dieser Runde unsere Personalsituation zusätzlich. Trotzdem holten wir noch das Beste aus dieser Situation heraus und konnten immerhin zwei Siege einfahren. 

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - URFAHR 1 8:2

Gegen die Urfahraner hat man sich einen Sieg fest vorgenommen, um den Klassenerhalt schon jetzt praktisch zu fixieren. Das gelang dank starker Leistungen auch ganz souverän, Flo legte mit einem knappen Sieg gegen den Tschechen Urban los und besiegte auch Rechberger ohne größere Probleme. Ebenso Luki, der gegen diese beiden sogar ohne Satzverlust blieb und genau an seinem 17. Geburtstag sein persönliches Saisonziel "einen Legionären zu schlagen" mit Bravour erledigte ;-). Josef wackelte gegen Mayrhofer ein wenig, besiegte ihn aber ebenso wie Mühlberger. Karl ersetzte in dieser Runde Heli und trug mit einem Doppelsieg mit Luki ebenfalls zum klaren Gesamtsieg bei.
In der Tabelle wurde Platz 5 erobert und nächste Woche sind wir bei Ried/Riedmark zu Gast, dem einzigen Gegner aus dem Bezirk. 
Einzel: Gebetsberger 2:0, Jungvirt 2:0, Kaindl 0:2, Freynhofer L. 2:0
Doppel: Gebetsberger / Jungvirt 1:0, Kaindl / Freynhofer L. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
KEFERMARKT 1 - SAXEN 2 8:2

Stark ersatzgeschwächt war in Kefermarkt nicht viel zu holen. Die einzigen Punkte eroberten die beiden Stammspieler Hannes und Fritz.
Trotz 4 Niederlagen in Serie sind wir noch immer auf dem guten 4. Platz zu finden. Nächste Woche geht es mit dem Heimspiel gegen Rechberg weiter, gegen die wir voraussichtlich auch unsere "B" wieder konkurrenzfähig aufstellen können.
Einzel: Fröschl 1:1, Grillenberger 1:1, Hiemetsberger 0:2, Kühberger 0:2
Doppel: Hiemetsberger / Kühberger 0:1, Fröschl / Grillenberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - VÖEST LINZ 6 9:1

Die "C" bleibt mit einem klaren Sieg gegen Vöest Linz punktegleich am Tabellenführer Katsdorf dran und fixiert damit bereits 5 Runden vor Schluss auch rechnerisch den Aufstieg in die neue Bezirksliga. Nächste Woche gehts in Enns weiter.
Einzel: Schlager 2:0, Krenn 1:1, Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0
Doppel: Krenn / Holzer 1:0, Schlager / Hörstorfer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
WARTBERG/AIST 6 - SAXEN 4 8:6

Die "D" konnte diesmal nur zu Zweit antreten und hätte so beinahe noch einen Punkt mitgenommen. Doch leider ist in diesem Fall schon eine einzige gespielte Niederlage zuviel, sodass es am Ende eine knappe Niederlage wurde.
In den nächsten beiden Runden stehen jeweils Spiele gegen Waldhausen/Dimbach auf dem Programm.
Einzel: Hochstöger 3:0, Kaiselgruber 2:1, w.o. 0:6
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 1:0, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Mit einem Sieg beim Tabellenführer macht die "C" die Meisterschaft nochmal spannend. Für die anderen Mannschaft gab es auch aufgrund einiger Ausfälle leider nichts zu holen.

Landesklasse (201) 
VORCHDORF 2 - SAXEN 1 8:4

Die "A" musste die Reise nach Vorchdorf ohne Flo antreten, entsprechend gedämpft war unsere Hoffnung etwas mit nach Hause nehmen zu können. Trotzdem haben wir uns ordentlich verkauft und mit etwas Glück hätte es auch knapp werden können. Josef und Luki gewinnen je ein Einzel und das gemeinsame Doppel, beide verlieren aber gegen Spindler und Botzheim. Gegen letzteren beide im Entscheidungssatz und Josef nach mehreren vergebenen Matchbällen. Ersatzmann Hannes konnte mit einem knappen Sieg auch einen Punkt einfahren. 
Wir liegen weiterhin auf Platz 6 und nächste Runde geht es mit dem Heimspiel gegen Urfahr weiter.
Einzel: Freynhofer L. 1:2, Jungvirt 1:2, Freynhofer H. 0:2, Fröschl 1:1
Doppel: Freynhofer L. / Jungvirt 1:0, Freynhofer H. / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - ST. VALENTIN 1 3:8

Ersatzgeschwächt war bei diesem Spiel um Platz 3 nicht viel drin. Die beiden einzigen Stammspieler Karl und Fritz sorgen für die 3 Siege, leider gingen beide Doppel trotz Führungen noch verloren, sonst hätte es knapp werden können.
Nächste Runde gehts nach Kefermarkt.
Einzel: Kaindl 2:1, Grillenberger 1:1, Hennerbichler 0:2, Wagner 0:2
Doppel: Grillenberger / Hennerbichler 0:1, Kaindl / Wagner 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
KATSDORF 1 - SAXEN 3 6:8

Die "C" macht mit einem knappen Sieg beim Tabellenführer die Meisterschaft nochmal spannend! Allerdings lagen wir nach einem kapitalen Fehlstart gleich mit 0:3 zurück, Hannes konnte dann endlich unseren ersten Punkt einfahren und nachdem jede Mannschaft ein Doppel gewinnen konnte stand es 2:4. Es folgten ganz wichtige Siege von Jürgen gegen Wahl, Werner gegen Lampl sowie David gegen Kubin, womit wir vor der letzten Einzelserie den Rückstand aufholen konnten - 5:5. Hannes musste sich in dieser zwar gegen Wahl geschlagen geben, doch mit glatten Siegen von Jürgen gegen Kubin und David gegen Lampl hatten wir das Unentschieden schon sicher. In der letzten Partie drehte Werner gegen Auböck einen 1:2-Satzrückstand und fixierte den Sieg!
In der Tabelle sind wir nun punktegleich hinter Katsdorf auf dem 2. Platz. Nächste Runde spielen wir zuhause gegen Vöest Linz. 
Einzel: Hörstorfer 1:2, Schlager 2:1, Krenn 2:1, Holzer 2:1
Doppel: Krenn / Holzer 1:0, Hörstorfer / Schlager 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - WARTBERG/AIST 4 3:8

Gegen stark aufgestellte Wartberger war für die "D" nicht viel drin. Fredi und Heinz gewinnen je eine Partie und das gemeinsame Doppel.
Nächste Runde gehts gegen die andere Wartberger Mannschaft weiter.
Einzel: Kaiselgruber 1:2, Hiemetsberger 0:2, Kühberger 0:2, Hochstöger 1:1
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 1:0, Hiemetsberger / Kühberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Wie schon letzte Runde hatten wir wieder mit einigen Ausfällen zu kämpfen, trotzdem konnten wir mit 2 Siegen und einem Unentschieden eine ordentliche Runde abliefern.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - DIETACH 1 8:2

Der erste Frühjahrssieg gelingt ausgerechnet gegen den nun gestürzten Tabellenführer. Dietach muss allerdings schon im gesamten Frühjahr auf wichtige Stützen verzichten. So auch gegen uns, womit das Ergebnis recht klar zu unseren Gunsten ausfiel. Damit können wir den 6. Platz absichern.
Nächste Woche sind wir in Vorchdorf, bei denen man vorher nie wissen kann welche Spieler aufgestellt werden.
Einzel: Gebetsberger 2:0, Freynhofer L. 2:0, Jungvirt 2:0, Freynhofer H. 1:1
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SCHWERTBERG 1 - SAXEN 2 8:6

Die "B" konnte den kurzfristigen Ausfall von Hannes nicht kompensieren und verliert knapp beim Schlusslicht in Schwerberg. Tabellenplatz 3 konnte trotzdem gehalten werden, da St. Valentin ebenfalls verlor. Nächste Woche kommt es gegen sie zum direkten Duell um Platz 3.
Einzel: Kaindl 2:1, Krenn 2:1, Grillenberger 1:2, Lumetzberger 0:3
Doppel: Kaindl / Krenn 1:0, Grillenberger / Lumetzberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - HAID/OEDT 5 9:1

Keine Probleme für die "C" gegen die Spielgemeinschaft Haid/Oedt, nur ein Doppel musste abgegeben werden. Damit bleiben wir an Tabellenführer Katsdorf dran, gegen die es nächste Woche zum direkten Duell kommt.
Einzel: Schlager 2:0, Hörstorfer 2:0, Holzer 2:0, Hennerbichler 2:0
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 1:0, Schlager / Holzer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
SCHWERTBERG 2 - SAXEN 4 7:7

Starke Leistung der "D", die in Unterzahl gegen stark aufgestellte Schwertberger einen Punkt mitnehmen konnte. 
Nächste Woche gehts gegen Wartberg/Aist weiter.
Einzel: Hochstöger 3:0, Kaiselgruber 2:1, Hiemetsberger 1:2, w.o. 0:3
Doppel: Kaiselgruber / Hiemetsberger 1:0, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Landesklasse (201) 
TRAUN 1 - SAXEN 1 7:7

Gegen dezimierte Trauner kann unser "A" nicht die große Chance auf den ersten Frühjahrssieg nutzen. Überragend Flo, der alle seine Spiele gewinnt und auch dem Tschechen Calta seine erst 2. Saisonniederlage zufügt. Den anderen gelingt leider kein "echter" Sieg, sodass unter dem Strich nur ein Unentschieden rauskommt.
Nächste Woche geht es zuhause gegen Tabellenführer Dietach weiter.
Einzel: Gebetsberger 3:0, Freynhofer L. 1:2, Freynhofer H. 1:2, Jungvirt 1:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
WALDHAUSEN/DIMBACH 2 - SAXEN 2 8:6

Nach dem klaren Sieg in der Vorwoche ging es diesmal gegen die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft nicht so gut aus.
Trotz der knappen Niederlage bleiben wir aber auf Platz 3.
Nächste Woche gehts nach Schwertberg.
Einzel: Fröschl 2:1, Kaindl 0:3, Krenn 2:1, Grillenberger 1:2
Doppel: Krenn / Kaindl 0:1, Fröschl / Grillenberger 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
MAUTHAUSEN 3 - SAXEN 3 4:8

Obwohl etwas ersatzgeschwächt, holt die "C" einen ungefährdeten Sieg in Mauthausen und verteidigt damit den 2. Platz.
Nächste Runde geht es gegen Haid/Oedt weiter.
Einzel: Hörstorfer 2:1, Schlager 3:0, Kühberger 0:2, Hennerbichler 2:0
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 1:0, Schlager / Kühberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
ALLERHEILIGEN 2 - SAXEN 4 8:6

Aufgrund mehrerer Ausfälle konnte die "D" in Allerheiligen leider nicht komplett antreten und unterliegt knapp. 
Nächste Woche sind wir in Schwertberg zu Gast.
Einzel: Hochstöger 1:2, Hiemetsberger 2:1, Wagner 2:1, w.o. 0:3
Doppel: Hochstöger / Hiemetsberger 1:0, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Am 30. Jänner wurden die Tischtennis-Meisterschaften der Vereinsspieler durchgeführt. Insgesamt nahmen 12 Spieler am Einzel- und Doppelbewerb teil. 

Im Einzelbewerb gab es keine großen Überraschungen, das Ergebnis entspricht der Setzliste unter den Anwesenden. Die Spiele waren aber knapp, sowohl das Halbfinale zwischen Heli und Hannes ging über 5 Sätze, als auch das familieninterne Finale zwischen Luki und Heli. Luki konnte damit seinen Titel vom Vorjahr verteidigen und darf den Wanderpokal ein weiteres Jahr in die Vitrine stellen.

Ergebnis im Einzelbewerb:

  1. Lukas Freynhofer
  2. Helmut Freynhofer
  3. Johannes Fröschl

 

Im Doppelbewerb wurden die höher gesetzten Spieler mit einem der niedriger gesetzten Spieler zusammengelost. Hier konnte sich im Finale die Paarung Hannes und Michael im 5. Satz gegen Fritz und Konrad durchsetzen.

Ergebnis im Doppelbewerb:

  1. Johannes Fröschl / Michael Windischhofer
  2. Fritz Grillenberger / Konrad Hennerbichler
  3. Helmut Freynhofer / Johannes Hörstorfer


Gratulation den Gewinnern!

Die Hobby-Ortsmeisterschaften finden am Samstag, den 18. Februar statt, zu denen wir wieder sehr herzlich einladen!

Die C überholt mit einem Sieg im direkten Duell Asten und ist im Meisterkampf voll dabei. Während auch der B und D klare Siege gelingen, kassiert die A gegen Meisteranwärter Freistadt ihre höchste Saisonniederlage.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - FREISTADT 1 2:8

In den Auftaktspielen hatte Heli gegen Gäste-Legionär Kolar keine Chance, Luki fand gegen Sandner kein Rezept gegen dessen starkes tischferne Passivspiel. Josef hatte gegen Jungtalent Kases zu kämpfen, brachte aber den ersten Punkt für uns nach Hause. Flo bekam es in seiner Auftaktpartie gleich mit Neuzugang Leonhartsberger zu tun, gegen den er leider 4 Matchbälle nicht verwerten konnte. Die beiden Doppel gingen verloren, Josef/Heli mussten sich trotz 2:1-Satzführung noch geschlagen geben, für Luki/Flo reichte es nur zu einem Satz - 1:5. Anschließend hatte Luki gegen Kolar ebensowenig Chancen wie Heli gegen Sandner. Josef konnte Leonhartsberger zwar ordentlich fordern, musste sich aber doch geschlagen geben. Zu diesem Zeitpunkt stand die Niederlage bereits fest, in der letzten Partie sorgte Flo mit einem knappen Sieg gegen Kases noch für Ergebniskosmetik.
Ein unglücklicher Start in die Rückrunde, auch wenn man mit dieser Niederlage gegen Freistadt rechnen musste. Nächste Woche geht es in Traun weiter.
Einzel: Freynhofer L. 0:2, Gebetsberger 1:1, Jungvirt 1:1, Freynhofer H. 0:2
Doppel: Freynhofer L. / Gebetsberger 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - WALDHAUSEN/DIMBACH 1 9:1

Ein klarer Sieg gegen die Spielgemeinschaft, auch weil diese mit einem Ersatzmann antraten. Das soll aber nicht die guten Leistungen unserer Spieler schmälern, die mit diesem Sieg den 3. Platz festigt.
Nächste Woche gehts gegen die zweite Mannschaft von Waldhausen/Dimbach weiter.
Einzel: Fröschl 2:0, Kaindl 2:0, Brunner 1:1, Schlager 2:0
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - ASTEN 2 8:6

Dritter gegen Zweiter hieß es vor der Partie, mit einem knappen Sieg wurden die Tabellenplätze getauscht. Die erste Einzelserie verlief mit nur einem Sieg durch Fritz nicht nach Plan, der Rückstand konnte mit beiden Doppelsiegen wettgemacht werden - 3:3. Es ging im Gleichschritt bis zum 6:6 weiter. Wie es sich für ein Spitzenspiel gehört gingen die beiden letzten Spiele in den Entscheidungssatz, Konrad gewann diesen im Nachspiel und David drehte einen 0:2-Satzrückstand und fixierte den knappen Gesamtsieg! Asten kassiert damit ihre zweite Saisonniederlage, beide gegen uns.
Nächste Woche treten wir in Mauthausen an.
Einzel: Grillenberger 2:1, Hörstorfer 1:2, Hennerbichler 1:2, Holzer 2:1
Doppel: Grillenberger / Holzer 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - AU/NAARN 2 9:1

Überraschend klarer Sieg gegen Au/Naarn, bei denen allerdings ihre Nr.1 fehlte. Trotzdem eine starke Leistung unserer gesammten Mannschaft, denn im Herbst ging es genau umgekehrt aus. Auch Martin konnte mit zwei Siegen endlich seine Durststrecke beenden.
Nächste Woche sind wir beim Tabellenletzten Allerheiligen 2 zu Gast.
Einzel: Hiemetsberger 2:0, Kaiselgruber 2:0, Hochstöger 2:0, Windischhofer 1:1
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 1:0, Hiemetsberger / Windischhofer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Unsere Mannschaften 2 und 3 gewinnen zum Frühjahrsauftakt, für unsere Top-Mannschaft und die 4er gab es leider Niederlagen.
Nächste Woche haben wir durchwegs Heimspiele, jeweils zwei am Montag und Freitag.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - VÖEST LINZ 2 6:8

Es lief genauso wie im Herbst gegen die Vöestler: wir mussten wieder einen Ausfall kompensieren und kassierten wieder eine knappe Niederlage. Und das, obwohl Ersatzmann Fritz sogar eine Partie gewinnen konnte, doch Vöest-Legionär Krlin war unantastbar und brachte die Gäste auf die Siegerstraße.
Es geht nächste Woche mit dem Heimspiel gegen Freistadt weiter, die sich in der Winterpause verstärkt haben und wohl um den Aufstieg kämpfen wollen.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer H. 0:3, Jungvirt 2:1, Grillenberger 1:2
Doppel: Gebetsberger / Jungvirt 0:1, Freynhofer H. / Grillenberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
DIETACH 4 - SAXEN 2 3:8

Ein recht klarer Sieg, mit dem wir uns wieder den 3. Tabellenplatz zurückholen konnten. Die Partien waren eigentlich alle ziemlich umkämpft, es hätte unter Umständen auch knapper werden können.
In den nächsten beiden Runden treffen wir zweimal auf Waldhausen/Dimbach. Zuerst zuhause auf ihre 1er, gegen die bestimmt wieder eine gute Mannschaftsleistung notwendig sein wird, um erfolgreich zu sein.
Einzel: Fröschl 2:1, Kaindl 1:1, Brunner 2:0, Schlager 2:0
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Schlager 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - FROSCHBERG LINZ 9 10:0

Klare Sache für die C, die den jungen Gästen aus Linz keine Chance ließ, insgesamt wurden nur 2 Sätze abgegeben.
Nächste Woche kommt es zuhause zum Spitzenduell gegen Asten, denen wir im Herbst ihre einzige Niederlage zufügen konnten.
Einzel: Krenn 2:0, Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0, Hennerbichler 2:0
Doppel: Krenn / Holzer 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
ALLERHEILIGEN 1 - SAXEN 4 8:3

Erwartete Niederlage gegen den Tabellenzweiten. Doch man hat sich wieder gut verkauft und konnte auch die eine oder andere Partie holen. Nächste Woche gehts gegen Au/Donau weiter, wieder eine starke Mannschaft die sicher zu favorisieren ist.
Einzel: Hochstöger 1:2, Kaiselgruber 1:1, Hiemetsberger 0:2, Dieringer 0:2
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 0:1, Dieringer / Hiemetsberger 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Mit 3 Siegen und einer Niederlage schließen die Tischtennis-Mannschaften eine gelungene Herbstsaison ab. Es folgt eine kurze Winterpause, weiter gehts wieder am 16. Jänner.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - BSV LAND OÖ 1 8:4

Anlass zum Feiern es gab aufgrund des 40er von Josef schon vor Spielbeginn, das positive Ergebnis tat sein Übriges dazu. In den Auftaktmatches ließ Flo Kaltenböck keine Chance, Luki hingegen konnte gegen den Tschechen Kasparu keinen Satz gewinnen. Josef problemlos gegen Palmi, Heli verliert gegen Rieser im 5. auf Unterschied. Flo und Luki verlieren ihr Doppel und die Gäste gehen in Führung - 2:3. Diese holen wir uns mit glatten Siegen von Flo gegen Kasparu und Luki gegen Kaltenböck wieder zurück. Josef ringt anschließend Rieser nieder und Heli verliert gegen Palmi. Josef und Heli gewinnen ihr Doppel und stellen auf 6:4. Anschließend hat Flo gegen Palmi keine Probleme und Josef behält auch im Legionärsduell die Oberhand und fixiert den Sieg.
Herbstbilanz: 6 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen und der 4. Platz. Davon zwei hauchdünne Niederlagen mit geschwächer Mannschaft, man sieht also dass der tolle 4. Platz noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Das ist auch gut so, denn aufgrund der anstehenden Ligareform und der damit verbundenen Reduzierung auf 10 Mannschaften wird die Klasse noch stärker.
Einzel: Jungvirt 3:0, Gebetsberger 3:0, Freynhofer L. 1:1, Freynhofer H. 0:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
PREGARTEN 1 - SAXEN 2 3:8

Nach zuletzt 2 Niederlagen findet die "B" in Pregarten wieder zurück auf die Siegerstraße. Der Auftakt gelingt perfekt, jeder gewinnt sein Auftakteinzel. Erst im Doppel konnten die Hausherren anschreiben, der Gesamtsieg war aber nie in Gefahr. Hannes verteidigt mit 3 Siegen seine Führung in der Einzelrangliste und ist Herbstmeister.
Herbstbilanz: 8 Siege, 3 Niederlagen und Platz 4. Die Niederlagen allesamt gegen die vor uns liegenden Mannschaften und damit kaum noch Chancen das starke Führungsduo abzufangen, der 3. Platz ist aber in Reichweite.
Einzel: Fröschl 3:0, Kaindl 1:1, Brunner 2:0, Schlager 1:1
Doppel: Kaindl / Schlager 0:1, Fröschl / Brunner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - STEYREGG 1 8:5

Die "C" konnte gegen Steyregg den 3. Platz wie erhofft absichern. Die Gäste-Nr. 1 Strasser war nicht zu schlagen und konnte damit die Partie lange offen halten. Doch auch auf unserer Seite blieb mit David ein Spieler ungeschlagen und zusammen mit einer starken Mannschafts-Gesamtleistung konnten wir uns am Ende verdient durchsetzen.
Herbstbilanz: 9 Siege, 2 Niederlagen und Platz 3, 2 Punkte hinter den Spitzenduo. Leider eine ärgerliche Niederlage in Unterzahl, sonst wären wir ganz vorne dabei. Im Frühjahr versuchen wir aber nochmal anzugreifen, nach hinten müssen wir uns keine Sorgen machen. Diese Saison gibt es mindestens 4 Aufsteiger, das sollte sich auf jeden Fall ausgehen. 
Einzel: Krenn 2:1, Hörstorfer 2:1, Holzer 3:0, Grillenberger 0:2
Doppel: Holzer / Grillenberger 1:0, Krenn / Hörstorfer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
PERG 1 - SAXEN 4 8:2

Erwartete Niederlage beim überlegenen Tabellenführer. Bis zum 8:0 konnten wir gar nicht anschreiben, in den beiden letzten Spielen konnte immerhin noch für Ergebniskosmetik gesorgt werden.
Herbstbilanz: 4 Siege bei 7 Niederlagen und Platz 8 - das ist durchaus in Ordnung und die "D" kann ohne Druck weiterspielen, da es in dieser Saison keinen Absteiger gibt.
Einzel: Hochstöger 0:2, Kaiselgruber 1:1, Dieringer 0:2, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle