Tischtennis

Am 30. Jänner wurden die Tischtennis-Meisterschaften der Vereinsspieler durchgeführt. Insgesamt nahmen 12 Spieler am Einzel- und Doppelbewerb teil. 

Im Einzelbewerb gab es keine großen Überraschungen, das Ergebnis entspricht der Setzliste unter den Anwesenden. Die Spiele waren aber knapp, sowohl das Halbfinale zwischen Heli und Hannes ging über 5 Sätze, als auch das familieninterne Finale zwischen Luki und Heli. Luki konnte damit seinen Titel vom Vorjahr verteidigen und darf den Wanderpokal ein weiteres Jahr in die Vitrine stellen.

Ergebnis im Einzelbewerb:

  1. Lukas Freynhofer
  2. Helmut Freynhofer
  3. Johannes Fröschl

 

Im Doppelbewerb wurden die höher gesetzten Spieler mit einem der niedriger gesetzten Spieler zusammengelost. Hier konnte sich im Finale die Paarung Hannes und Michael im 5. Satz gegen Fritz und Konrad durchsetzen.

Ergebnis im Doppelbewerb:

  1. Johannes Fröschl / Michael Windischhofer
  2. Fritz Grillenberger / Konrad Hennerbichler
  3. Helmut Freynhofer / Johannes Hörstorfer


Gratulation den Gewinnern!

Die Hobby-Ortsmeisterschaften finden am Samstag, den 18. Februar statt, zu denen wir wieder sehr herzlich einladen!

Die C überholt mit einem Sieg im direkten Duell Asten und ist im Meisterkampf voll dabei. Während auch der B und D klare Siege gelingen, kassiert die A gegen Meisteranwärter Freistadt ihre höchste Saisonniederlage.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - FREISTADT 1 2:8

In den Auftaktspielen hatte Heli gegen Gäste-Legionär Kolar keine Chance, Luki fand gegen Sandner kein Rezept gegen dessen starkes tischferne Passivspiel. Josef hatte gegen Jungtalent Kases zu kämpfen, brachte aber den ersten Punkt für uns nach Hause. Flo bekam es in seiner Auftaktpartie gleich mit Neuzugang Leonhartsberger zu tun, gegen den er leider 4 Matchbälle nicht verwerten konnte. Die beiden Doppel gingen verloren, Josef/Heli mussten sich trotz 2:1-Satzführung noch geschlagen geben, für Luki/Flo reichte es nur zu einem Satz - 1:5. Anschließend hatte Luki gegen Kolar ebensowenig Chancen wie Heli gegen Sandner. Josef konnte Leonhartsberger zwar ordentlich fordern, musste sich aber doch geschlagen geben. Zu diesem Zeitpunkt stand die Niederlage bereits fest, in der letzten Partie sorgte Flo mit einem knappen Sieg gegen Kases noch für Ergebniskosmetik.
Ein unglücklicher Start in die Rückrunde, auch wenn man mit dieser Niederlage gegen Freistadt rechnen musste. Nächste Woche geht es in Traun weiter.
Einzel: Freynhofer L. 0:2, Gebetsberger 1:1, Jungvirt 1:1, Freynhofer H. 0:2
Doppel: Freynhofer L. / Gebetsberger 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - WALDHAUSEN/DIMBACH 1 9:1

Ein klarer Sieg gegen die Spielgemeinschaft, auch weil diese mit einem Ersatzmann antraten. Das soll aber nicht die guten Leistungen unserer Spieler schmälern, die mit diesem Sieg den 3. Platz festigt.
Nächste Woche gehts gegen die zweite Mannschaft von Waldhausen/Dimbach weiter.
Einzel: Fröschl 2:0, Kaindl 2:0, Brunner 1:1, Schlager 2:0
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - ASTEN 2 8:6

Dritter gegen Zweiter hieß es vor der Partie, mit einem knappen Sieg wurden die Tabellenplätze getauscht. Die erste Einzelserie verlief mit nur einem Sieg durch Fritz nicht nach Plan, der Rückstand konnte mit beiden Doppelsiegen wettgemacht werden - 3:3. Es ging im Gleichschritt bis zum 6:6 weiter. Wie es sich für ein Spitzenspiel gehört gingen die beiden letzten Spiele in den Entscheidungssatz, Konrad gewann diesen im Nachspiel und David drehte einen 0:2-Satzrückstand und fixierte den knappen Gesamtsieg! Asten kassiert damit ihre zweite Saisonniederlage, beide gegen uns.
Nächste Woche treten wir in Mauthausen an.
Einzel: Grillenberger 2:1, Hörstorfer 1:2, Hennerbichler 1:2, Holzer 2:1
Doppel: Grillenberger / Holzer 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - AU/NAARN 2 9:1

Überraschend klarer Sieg gegen Au/Naarn, bei denen allerdings ihre Nr.1 fehlte. Trotzdem eine starke Leistung unserer gesammten Mannschaft, denn im Herbst ging es genau umgekehrt aus. Auch Martin konnte mit zwei Siegen endlich seine Durststrecke beenden.
Nächste Woche sind wir beim Tabellenletzten Allerheiligen 2 zu Gast.
Einzel: Hiemetsberger 2:0, Kaiselgruber 2:0, Hochstöger 2:0, Windischhofer 1:1
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 1:0, Hiemetsberger / Windischhofer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Unsere Mannschaften 2 und 3 gewinnen zum Frühjahrsauftakt, für unsere Top-Mannschaft und die 4er gab es leider Niederlagen.
Nächste Woche haben wir durchwegs Heimspiele, jeweils zwei am Montag und Freitag.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - VÖEST LINZ 2 6:8

Es lief genauso wie im Herbst gegen die Vöestler: wir mussten wieder einen Ausfall kompensieren und kassierten wieder eine knappe Niederlage. Und das, obwohl Ersatzmann Fritz sogar eine Partie gewinnen konnte, doch Vöest-Legionär Krlin war unantastbar und brachte die Gäste auf die Siegerstraße.
Es geht nächste Woche mit dem Heimspiel gegen Freistadt weiter, die sich in der Winterpause verstärkt haben und wohl um den Aufstieg kämpfen wollen.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer H. 0:3, Jungvirt 2:1, Grillenberger 1:2
Doppel: Gebetsberger / Jungvirt 0:1, Freynhofer H. / Grillenberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
DIETACH 4 - SAXEN 2 3:8

Ein recht klarer Sieg, mit dem wir uns wieder den 3. Tabellenplatz zurückholen konnten. Die Partien waren eigentlich alle ziemlich umkämpft, es hätte unter Umständen auch knapper werden können.
In den nächsten beiden Runden treffen wir zweimal auf Waldhausen/Dimbach. Zuerst zuhause auf ihre 1er, gegen die bestimmt wieder eine gute Mannschaftsleistung notwendig sein wird, um erfolgreich zu sein.
Einzel: Fröschl 2:1, Kaindl 1:1, Brunner 2:0, Schlager 2:0
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Schlager 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - FROSCHBERG LINZ 9 10:0

Klare Sache für die C, die den jungen Gästen aus Linz keine Chance ließ, insgesamt wurden nur 2 Sätze abgegeben.
Nächste Woche kommt es zuhause zum Spitzenduell gegen Asten, denen wir im Herbst ihre einzige Niederlage zufügen konnten.
Einzel: Krenn 2:0, Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0, Hennerbichler 2:0
Doppel: Krenn / Holzer 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
ALLERHEILIGEN 1 - SAXEN 4 8:3

Erwartete Niederlage gegen den Tabellenzweiten. Doch man hat sich wieder gut verkauft und konnte auch die eine oder andere Partie holen. Nächste Woche gehts gegen Au/Donau weiter, wieder eine starke Mannschaft die sicher zu favorisieren ist.
Einzel: Hochstöger 1:2, Kaiselgruber 1:1, Hiemetsberger 0:2, Dieringer 0:2
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 0:1, Dieringer / Hiemetsberger 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Mit 3 Siegen und einer Niederlage schließen die Tischtennis-Mannschaften eine gelungene Herbstsaison ab. Es folgt eine kurze Winterpause, weiter gehts wieder am 16. Jänner.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - BSV LAND OÖ 1 8:4

Anlass zum Feiern es gab aufgrund des 40er von Josef schon vor Spielbeginn, das positive Ergebnis tat sein Übriges dazu. In den Auftaktmatches ließ Flo Kaltenböck keine Chance, Luki hingegen konnte gegen den Tschechen Kasparu keinen Satz gewinnen. Josef problemlos gegen Palmi, Heli verliert gegen Rieser im 5. auf Unterschied. Flo und Luki verlieren ihr Doppel und die Gäste gehen in Führung - 2:3. Diese holen wir uns mit glatten Siegen von Flo gegen Kasparu und Luki gegen Kaltenböck wieder zurück. Josef ringt anschließend Rieser nieder und Heli verliert gegen Palmi. Josef und Heli gewinnen ihr Doppel und stellen auf 6:4. Anschließend hat Flo gegen Palmi keine Probleme und Josef behält auch im Legionärsduell die Oberhand und fixiert den Sieg.
Herbstbilanz: 6 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen und der 4. Platz. Davon zwei hauchdünne Niederlagen mit geschwächer Mannschaft, man sieht also dass der tolle 4. Platz noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Das ist auch gut so, denn aufgrund der anstehenden Ligareform und der damit verbundenen Reduzierung auf 10 Mannschaften wird die Klasse noch stärker.
Einzel: Jungvirt 3:0, Gebetsberger 3:0, Freynhofer L. 1:1, Freynhofer H. 0:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
PREGARTEN 1 - SAXEN 2 3:8

Nach zuletzt 2 Niederlagen findet die "B" in Pregarten wieder zurück auf die Siegerstraße. Der Auftakt gelingt perfekt, jeder gewinnt sein Auftakteinzel. Erst im Doppel konnten die Hausherren anschreiben, der Gesamtsieg war aber nie in Gefahr. Hannes verteidigt mit 3 Siegen seine Führung in der Einzelrangliste und ist Herbstmeister.
Herbstbilanz: 8 Siege, 3 Niederlagen und Platz 4. Die Niederlagen allesamt gegen die vor uns liegenden Mannschaften und damit kaum noch Chancen das starke Führungsduo abzufangen, der 3. Platz ist aber in Reichweite.
Einzel: Fröschl 3:0, Kaindl 1:1, Brunner 2:0, Schlager 1:1
Doppel: Kaindl / Schlager 0:1, Fröschl / Brunner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - STEYREGG 1 8:5

Die "C" konnte gegen Steyregg den 3. Platz wie erhofft absichern. Die Gäste-Nr. 1 Strasser war nicht zu schlagen und konnte damit die Partie lange offen halten. Doch auch auf unserer Seite blieb mit David ein Spieler ungeschlagen und zusammen mit einer starken Mannschafts-Gesamtleistung konnten wir uns am Ende verdient durchsetzen.
Herbstbilanz: 9 Siege, 2 Niederlagen und Platz 3, 2 Punkte hinter den Spitzenduo. Leider eine ärgerliche Niederlage in Unterzahl, sonst wären wir ganz vorne dabei. Im Frühjahr versuchen wir aber nochmal anzugreifen, nach hinten müssen wir uns keine Sorgen machen. Diese Saison gibt es mindestens 4 Aufsteiger, das sollte sich auf jeden Fall ausgehen. 
Einzel: Krenn 2:1, Hörstorfer 2:1, Holzer 3:0, Grillenberger 0:2
Doppel: Holzer / Grillenberger 1:0, Krenn / Hörstorfer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Kreisklasse (521)
PERG 1 - SAXEN 4 8:2

Erwartete Niederlage beim überlegenen Tabellenführer. Bis zum 8:0 konnten wir gar nicht anschreiben, in den beiden letzten Spielen konnte immerhin noch für Ergebniskosmetik gesorgt werden.
Herbstbilanz: 4 Siege bei 7 Niederlagen und Platz 8 - das ist durchaus in Ordnung und die "D" kann ohne Druck weiterspielen, da es in dieser Saison keinen Absteiger gibt.
Einzel: Hochstöger 0:2, Kaiselgruber 1:1, Dieringer 0:2, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle


Landesklasse (201) 
BIESENFELD 2 - SAXEN 1 8:6

Mit ersatzgeschwächter Mannschaft eine knappe Niederlage gegen Biesenfeld. Josef gewinnt alles, Luki verliert nur gegen die Nr. 1 und zusammen gewinnen die beiden auch das Doppel. Leider macht das gesamt "nur" 6 Punkte, denn Heli und Flo-Ersatz Jürgen können nichts beitragen.
Zum Abschluß der Herbstsaison haben wir noch ein Heimspiel gegen die Mannschaft der OÖ Landesregierung. In der Tabelle liegt alles sehr knapp beisammen, derzeit sind wir auf Platz 5 und je nach Ausgang der letzten Runde könnten wir von Platz 2 bis 8 überwintern.
Einzel: Freynhofer L. 2:1, Jungvirt 3:0, Freynhofer H. 0:3, Schlager 0:3
Doppel: Freynhofer L. / Jungvirt 1:0, Freynhofer H. / Schlager 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - WARTBERG/AIST 3 5:8

Mit einer Niederlage gegen den Tabellenführer verliert die "B" den Anschluß an die Tabellenspitze. Entscheidend wohl Wächter, gegen den kein Kraut gewachsen war, er blieb ohne Satzverlust. Während unsere Siege allesamt knapp und hart erarbeitet waren, holten die Gäste auch so manchen glatten Sieg. So gesehen waren die Wartberger einfach stärker und haben auch verdient gewonnen. Ein kleiner persönlicher Erfolg für Hannes, er konnte im Spitzenduell gegen Wrba (1. gegen 2. der Einzelrangliste) mit einem knappen Sieg die Führung behaupten.
Nächste Woche geht es gegen Pregarten weiter.
Einzel: Fröschl 2:1, Kaindl 1:2, Brunner 0:3, Krenn 1:1
Doppel: Kaindl / Krenn 0:1, Fröschl / Brunner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - WARTBERG/AIST 5 10:0

Auch die "C" spielte gegen Wartberg und machte mit ihnen kurzen Prozess. Nur wenige knappe standen großteils klaren Siegen gegenüber.
Der 3. Platz ist zwar schon gesichert, doch in der letzten Herbstrunde kommt es noch zum Duell mit unserem ersten Verfolger Steyregg, die wir natürlich auf Distanz halten wollen.
Einzel: Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0, Grillenberger 2:0, Hennerbichler 2:0
Doppel: Holzer / Grillenberger 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - KLAM/GREIN 3 8:3

Ein überraschend klarer Derbysieg für die "D". Anfangs noch recht ausgeglichen, konnten wir mit den beiden knappen Doppelsiegen langsam aber sicher davonziehen. Der Hauptgrund war aber, dass dem Gäste-Einser überraschenderweise gar kein Sieg gelang und wir auch bei den knappen Spielen meist das nötige Quäntchen Glück hatten.
In der letzten Runde müssen wir noch zum überlegenen Tabellenführer Perg, realistischerweise brauchen wir uns da nicht allzu viel ausrechnen.
Einzel: Dieringer 2:1, Kaiselgruber 2:0, Hochstöger 2:0, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 1:0, Hiemetsberger / Dieringer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle


Mit Siegen für Saxen 1 und 3 sowie Niederlagen für 2 und 4 verlief die 9. Tischtennisrunde ausgeglichen.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - NETTINGSDORF 1 8:4

Perfekter Start in die Partie, Luki kämpft Lettmüller im 5. Satz nieder und Josef gewinnt das Legionärsduell gegen Nemec glatt in drei Sätzen. Heli gewinnt das 4er-Duell gegen Fölker und Flo hat keine Probleme gegen Haidl - 4:0. Die beiden Doppel gingen in den Entscheidungssatz, unsere "Juniors" gewinnen, die "Seniors" leider nicht - 5:1. Luki verliert anschließend gegen Nemec und auch Josef muss sich etwas überraschend Lettmüller geschlagen geben. Flo macht mit Fölker kurzen Prozess, doch nachdem Heli gegen Haidl verliert ist die Partie wieder relativ offen - 6:4. Es folgt das Einserduell zwischen Flo und Nemec. Trotz 2:0-Führung musste Flo doch noch über den 5. Satz gehen, den er aber sicher nach Hause spielte. In der letzten Partie tat sich Luki gegen Haidl über weite Strecken des Spiels sehr schwer und verlor die ersten beiden Sätze. Dann wurde er aktiver, drehte die Partie noch und fixierte den Gesamtsieg.
Platz 4 in einer sehr ausgeglichenen Tabelle, wo sich nur Tabellenführer Dietach schon recht deutlich abgesetzt hat. Nächste Woche gehts beim Tabellennachbarn Biesenfeld weiter.
Einzel: Gebetsberger 3:0, Freynhofer L. 2:1, Jungvirt 1:1, Freynhofer H. 1:1
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
GUTAU 2 - SAXEN 2 8:6

Aufgrund mehrerer Ausfälle feierte Fritz nach der Knieoperation sein Comeback und war erfreulicherweise gleich wieder voll konkurrenzfähig. In der ersten Einzelserie konnte nur Karl den Sieg holen - 1:3. Ab diesem Zeitpunkt ging fast jede Partie in den Entscheidungssatz. Von den beiden Doppel konnten wir eines gewinnen, das andere nach vergebenem Matchball leider nicht - Zwischenstand 2:4. Hannes und Jürgen holen in der zweiten Einzelserie Siege, doch der Rückstand blieb und auch die 11er Partie ging verloren - 4:7. In Finale ringt Fritz Wasner nieder, ebenso wie Hannes Raber. Jürgen hat in der letzten Partie gegen Kapeller im Entscheidungssatz eine 6:2-Führung, verliert aber noch auf 9. Das Unentschieden war zum Greifen nahe, doch leider konnten wir uns am Ende nicht mit dem Punkt belohnen.
In der Tabelle bedeutet das einen Rückfall auf den 4. Platz, nächste Woche wartet im Heimspiel gegen den Tabellenführer Wartberg/Aist wieder ein echter Brocken auf uns.
Einzel: Kaindl 1:2, Grillenberger 1:2, Fröschl 2:1, Schlager 1:2
Doppel: Kaindl / Schlager 1:0, Grillenberger / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - PICHLING 2 9:1

Keine Probleme für die "C" gegen Pichling. Nur ein Doppel musste zum Ehrenpunkt für die Gäste abgegeben werden.
Nächste Woche geht es wieder mit einem Heimspiel gegen Wartberg/Aist weiter.
Einzel: Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0, Windischhofer 2:0, Hennerbichler 2:0
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 1:0, Holzer / Windischhofer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
RIED/RIEDMARK 4 - SAXEN 4 8:2

Keine Chance für die "D" gegen stark aufgestellte Rieder. Die einzigen Siege holen Klaus und Heinz, ansonsten blieb es bei nur vereinzelten Satzgewinnen.
Nächste Woche ist Derbytime, am Mittwoch spielen wir zuhause gegen Klam/Grein 3.
Einzel: Kaiselgruber 0:2, Dieringer 1:1, Hochstöger 1:1, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Auch in der 8. Tischtennisrunde gab es drei Siege und eine Niederlage.

Landesklasse (201) 
FROSCHBERG 2 - SAXEN 1 8:3

In diese Partie kam so einiges Unglück zusammen. Angefangen damit, dass die 1. Mannschaft von Froschberg ausgerechnet in dieser Runde spielfrei hat und damit gegen uns den bärenstarken Kanadier Lehmann aufstellen konnte. Anfangs sah es noch nach einem Duell auf Augenhöhe aus, Lukas bezwingt Helminger, Josef chancenlos gegen Lehmann. Flo holt den Punkt gegen Hauzeneder, Heli verliert gegen Ecker. Anschließend gingen beide Doppel relativ klar verloren. Es folgten die beiden vorentscheidenden Spiele: Josef muss sich auch Helminger nach knappen Sätzen geschlagen geben, Luki spielt gegen Lehmann ein Match auf allerhöchstem Niveau, vergibt im 4. Satz aber 3 Matchbälle und kann entnervt im Entscheidungssatz nicht mehr Paroli bieten - Zwischenstand 2:6. Heli bleibt auch gegen Hauzeneder ohne Satzgewinn, Flo kann gegen Ecker nochmal verkürzen, in der letzten Partie gegen Lehmann ist aber auch er ohne wirkliche Chance.
Trotzdem ist die "A" weiterhin auf dem starken 3. Platz  und nächste Woche geht es zuhause gegen Nettingsdorf weiter.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer L. 1:1, Jungvirt 0:2, Freynhofer H. 0:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - RIED/RIEDMARK 8:2

Der Start mit zwei Niederlagen misslingt, doch das Endergebnis passt! Hannes behauptet mit zwei Siegen weiter die Spitze der Einzelrangliste, auch Karl als 3. und Berni als 9. sind hier im Spitzenfeld zu finden.
In den nächsten beiden Runden folgen die direkten Duelle gegen das Spitzenduo Gutau und Wartberg/Aist. Hier wird sich zeigen, ob wir im Titelkampf noch ein Wörtchen mitzureden haben oder nicht. 
Einzel: Kaindl 1:1, Fröschl 2:0, Brunner 2:0, Krenn 1:1
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Krenn 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
UKJ FROSCHBERG 2 - SAXEN 3 0:10

Ein "Ringerl" im Eiltempo holt die "C" in Linz. Die Froschberger ohne ihrer Nr. 1 ohne Chance, nur in wenigen Spielen ging es knapp her.
Platz 3 verteidigt, nächste Runde zuhause gegen Pichling.
Einzel: Schlager 2:0, Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0, Hennerbichler 2:0
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 1:0, Schlager / Holzer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - WALDHAUSEN/DIMBACH 4 8:6

Heimerfolg gegen die Spielgemeinschaft und damit der 3. Saisonsieg. Nach komfortabler 3:0 und 7:3 Führung wurde es nochmal richtig knapp, doch Martin behielt in der letzten Partie die Nerven und machten doch noch den Sack zu.
In der Tabelle liegt die "D" auf dem soliden 8. Platz, nächste Runde geht es gegen die noch sieglosen Rieder weiter.
Einzel: Hochstöger 1:2, Dieringer 1:2, Kaiselgruber 2:1, Hiemetsberger 2:1
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 1:0, Hiemetsberger / Dieringer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Drei Siege und eine Niederlage in der 7. Tischtennisrunde.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - RIED/RIEDMARK 1 8:3

Klarer Sieg gegen den einzigen Rivalen aus unserem Bezirk. Der Auftakt glückt perfekt, Josef besiegt Freuinger klar und Luki dreht gegen Ebenhofer nach 0:2 noch die Partie. Flo bezwingt Zittmayr souverän und auch Heli ringt Pernerstorfer nieder - 4:0. Die Doppel verliefen ganz verschieden, während Flo und Luki glatt gewinnen, unterliegen Josef und Heli ebenso glatt - 5:1. Luki zeigt gegen Freuinger eine ganz starke Vorstellung und besiegt diesen mit 3:0, Josef verspielt gegen Ebenhofer eine hohe Satzführung und unterliegt noch im 5. Satz. Flo hatte auch in seiner 2. Partie gegen Pernerstorfer keine Probleme und erhöht auf den Zwischenstand 7:2. Heli hatte gegen Zittmayr seine Chancen, musste sich aber doch geschlagen geben. Im Einserduell lässt Flo Freuinger keine Chance und fixiert den Sieg.
Platz 3 abgesichert und nächste Woche geht es gegen Froschberg Linz weiter.
Einzel: Gebetsberger 3:0, Freynhofer L. 2:0, Jungvirt 1:1, Freynhofer H. 1:1
Doppel: Jungvirt / Freynhofer H. 0:1, Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
RECHBERG 1 - SAXEN 2 4:8

Beim brandgefährlichen Aufsteiger Rechberg konnte unsere "B" einen Sieg einfahren. Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, während Karl und Hannes Siege holten mussten sich Berni und Jürgen jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben. Die beiden anschließenden Doppel waren eine klare Angelegenheit für uns. Hannes und Berni erhöhten auf eine 6:2-Führung, ehe Karl und Jürgen (nach 4 vergebenen Matchbällen) jeweils Niederlagen einstecken mussten. Hannes und Karl machten in ihren letzten Spielen schließlich doch den Sack zu.
Platz 3 verteidigt, weiter gehts zuhause gegen Ried/Riedmark.
Einzel: Kaindl 2:1, Fröschl 3:0, Brunner 1:1, Schlager 0:2
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - ENNS 1 8:2

Nach zuletzt 2 Niederlagen war das Heimspiel gegen Enns wieder eine klare Sache für uns. So bleiben wir der erste Verfolger des Spitzenduos Katsdorf und Asten, die in der nächsten Runde gegeneinander spielen. Für uns geht es gegen UKJ Froschberg weiter.
Einzel: Krenn 2:0, Holzer 1:1, Hörstorfer 1:1, Hennerbichler 2:0
Doppel: Krenn / Holzer 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
WALDHAUSEN/DIMBACH 3 - SAXEN 4 9:1

Klare Niederlage in Waldhausen, nur Heinz konnte für unseren Ehrenpunkt sorgen. Nächste Runde geht es wieder gegen Waldhausen/Dimbach weiter, diesmal gegen deren 4. Mannschaft.
Einzel: Dieringer 0:2, Kaiselgruber 0:2, Hochstöger 1:1, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Zwei Siege und zwei Niederlagen in der 6. Tischtennisrunde.

Landesklasse (201) 
URFAHR 1 - SAXEN 1 6:8

Unsere "A" kommt langsam in Schwung, bei den Urfahranern holt sie den nächsten Sieg. Flo in starker Form, dreht gegen den Tschechen Urban sogar ein 0:2 und gewinnt alle Spiele. Josef gewinnt seine Auftaktpartie, muss aber seine beiden anderen Spiele knapp abgeben. Heli diesmal ohne Sieg, verliert auch die 13er unglücklich gegen Korntner. Luki gewinnt zwei Matches und sorgt in der letzten Partie mit einem 5-Satz-Sieg für die Entscheidung. Dank beider Doppelsiege ging sich ein knapper Gesamtsieg aus.
Sprung auf Platz 4 und nächste Runde spielen wir zuhause gegen Ried / Riedmark.
Einzel: Gebetsberger 3:0, Jungvirt 1:2, Freynhofer H. 0:3, Freynhofer L. 2:1
Doppel: Jungvirt / Freynhofer H. 1:0, Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - KEFERMARKT 1 8:2

Die "B" hat die letztwöchige Niederlage gut weggesteckt und gewinnt in gleicher Besetzung diesmal klar. Das hätte auch knapper werden können, denn in beiden Auftaktspielen konnten wir zum Glück einen 0:2-Satzrückstand aufholen. So konnten wir schnell einen hohen Vorsprung herausholen und mussten erst bei den Doppel ein Match abgeben. In ähnlicher Tonart ging es weiter und wir mussten dem Gegner nur noch ein Match überlassen.
Weiterhin Platz 3 mit einem Punkt Rückstand, nächste Runde gehts zum Aufsteiger Rechberg.
Einzel: Kaindl 2:0, Fröschl 2:0, Krenn 1:1, Schlager 2:0
Doppel: Kaindl / Krenn 0:1, Fröschl / Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
VÖEST LINZ 6 - SAXEN 3 8:6

Die "C" musste leider einige Ausfälle verkraften und konnte nur zu Dritt antreten. Trotzdem wäre fast etwas mitzunehmen gewesen, doch leider gelang dafür ein Sieg zuwenig. Erwähnenswert auf jeden Fall die Leistung von Konrad, der erstmals in dieser Saison ungeschlagen blieb.
Platz 3 und in der nächsten Runde zuhause gegen Enns.
Einzel: Hörstorfer 2:1, Hennerbichler 3:0, Kühberger 0:3, w.o. 0:3
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 1:0, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - WARTBERG/AIST 6 4:8

Die "D" hätte sich gegen die Wartberger einen Sieg erhofft, doch leider konnten die Nr.1 und 2 der Gäste nicht bezwugen werden. Noch dazu gingen beide Doppel verloren, womit man den Rückstand nicht mehr aufholen konnte.
Platz 8 und weiter geht es in Waldhausen.
Einzel: Hiemetsberger 1:2, Kaiselgruber 1:2, Hochstöger 1:1, Dieringer 1:1
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Starker Sieg unserer "A", dafür aber leider Rückschläge für alle anderen Mannschaften.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - VORCHDORF 2 8:5

Optimaler Start unserer Mannschaft, die gleich mit 4:0 in Führung ging und sogar auf 7:1 ausbauen konnte, bevor es nochmal knapp wurde... ganz starke Leistung von Josef, der alle Spiele gewann und als Einziger auch die gegnerische Nr. 1 Wimmer schlagen konnte. Flo mit 2 souveränen Siegen und einer knappen Niederlage gegen Wimmer. Luki fehlte wie schon letzte Woche das nötige Quäntchen Glück. Zwar gewinnt er sein Auftaktmatch gegen Bammer, verliert danach aber in einem großartigen Match nach vergebenen Matchbällen gegen Wimmer und danach auch gegen Botzheim. Heli zeigte starke Leistungen und besiegte Spindler, gegen Botzheim unterlag er knapp.
In der Tabelle rücken wir damit auf den 6. Platz vor, nächste Woche gehts in Urfahr weiter.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer L. 1:2, Jungvirt 3:0, Freynhofer H. 1:1
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
ST. VALENTIN 1 - SAXEN 2 8:4

Erste Saisonniederlage in St. Valentin. Es lief von Beginn an nicht gut für uns, schon nach der ersten Einzelserie lagen wir 1:3 zurück und auch die beiden Doppel mussten wir abgeben. Hervorzuheben aber die starken Leistungen von Karl, der alles gewann und auch die gegnerische Nr. 1 Eder besiegte. Für den 4. Punkt sorge Hannes.
Die Tabellenführung ist damit verloren, doch wir haben nur einen Punkt Rückstand auf das Spitzenduo. Nächste Woche geht es mit dem Heimspiel gegen Kefermarkt weiter.
Einzel: Kaindl 3:0, Krenn 0:3, Schlager 0:2, Fröschl 1:1
Doppel: Kaindl / Schlager 0:1, Krenn / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - KATSDORF 1 2:8

Ganz und gar nicht gut lief es im Spitzenduell gegen den Tabellenführer. Das Ergebnis klingt nach einer klaren Sache, jedoch gingen 6 Spiele in den Entscheidungssatz und kein einziges davon konnten wir trotz teilweise hoher Führungen gewinnen. Für unsere beiden Siege sorgten David und Hannes.
Nächste Woche geht es in Linz bei der Vöest-Mannschaft weiter.
Einzel: Holzer 1:1, Windischhofer 0:2, Hörstorfer 1:1, Hennerbichler 0:2
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 0:1, Holzer / Windischhofer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
WARTBERG/AIST 4 - SAXEN 4 8:6

Ganz unglücklich ist es für die "D" gelaufen. Vor allem die guten Leistungen von Heinz und Klaus hielten unsere Hoffnungen lange am Leben, doch trotz 6:4-Führung musste man die Partie noch verloren geben, weil in der letzten Einzelserie kein Sieg mehr gelang. 
Nächste Woche geht es zuhause gegen die 2. Wartberger Mannschaft weiter.
Einzel: Hiemetsberger 1:2, Kaiselgruber 0:3, Hochstöger 2:1, Dieringer 2:1
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle


Wieder Siege von Saxen 2-4, die 1. Mannschaft konnte diesmal aber nicht punkten.

Landesklasse (201) 
DIETACH 1 - SAXEN 1 8:5

Eine knappe Niederlage beim Meisteranwärter, mit ein wenig Glück wäre da ein Punkt mitzunehmen gewesen. Flo schlägt Ex-Bundesligaspieler Worischek M., verliert dafür aber etwas überraschend gegen Winkler. Josef erfüllt die Pflicht und schlägt die beiden auf der Papierform schwächeren Kontrahenten, auch das Doppel mit Heli geht auf unser Konto. Ansonsten ist es für beide Freynhofer leider kein guter Abend, keiner konnte ein Einzel gewinnen.
Weiter geht es nächsten Freitag mit einem Heimspiel gegen Vorchdorf, eine weitere sehr starke Mannschaft und derzeit ungeschlagen auf Platz 2.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer L. 0:3, Freynhofer H. 0:3, Jungvirt 2:0
Doppel: Jungvirt / Freynhofer H. 1:0, Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - SCHWERTBERG 1 9:1

Den Gästen aus Schwertberg plagen bereits seit einigen Wochen Personalsorgen, daher gingen wir auch als klarer Favorit in die Partie. Dieser Rolle wurde unsere Mannschaft dann auch gerecht und es wurde der nächste klare Sieg eingefahren.
Nächste Woche wartet mit dem Absteiger St. Valentin ein harter Gegner auf unsere "B", wir gehen als Tabellenführer aber mit guter Form und Selbstvertrauen in diese wichtige Partie.
Einzel: Fröschl 2:0, Kaindl 1:1, Brunner 2:0, Holzer 2:0
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Holzer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
HAID/OEDT 5 - SAXEN 3 3:8

Auch die "C" bleibt mit einem klaren Sieg in Haid weiter ohne Punkteverlust. Bis zum 2:2 noch im Gleichschritt, legte unsere Mannschaft dann richtig los und sorgte für klare Verhältnisse. 
Nächsten Freitag kommt es daheim zum Spitzenspiel gegen den punktegleichen Tabellenführer Katsdorf.
Einzel: Krenn 3:0, Hörstorfer 2:0, Hennerbichler 1:1, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Krenn / Hiemetsberger 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - Schwertberg 2 8:5

Mit einem guten Start konnte ein kleiner Vorsprung herausgearbeitet werden, der aber mit zwei schwachen Doppelleistungen wieder verspielt wurde. Zum Glück blieben wir aber in den Einzelspielen auch in weiterer Folge das stärkere Team, sodass die wichtigen 3 Punkte eingefahren werden konnten. 
Nächste Woche sind wir beim Tabellennachbarn Wartberg/Aist zu Gast.
Einzel: Kaiselgruber 1:2, Windischhofer 2:1, Schlager 3:0, Hochstöger 2:0
Doppel: Windischhofer / Schlager 0:1, Kaiselgruber / Hochstöger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle