Tischtennis

Auch in der 8. Tischtennisrunde gab es drei Siege und eine Niederlage.

Landesklasse (201) 
FROSCHBERG 2 - SAXEN 1 8:3

In diese Partie kam so einiges Unglück zusammen. Angefangen damit, dass die 1. Mannschaft von Froschberg ausgerechnet in dieser Runde spielfrei hat und damit gegen uns den bärenstarken Kanadier Lehmann aufstellen konnte. Anfangs sah es noch nach einem Duell auf Augenhöhe aus, Lukas bezwingt Helminger, Josef chancenlos gegen Lehmann. Flo holt den Punkt gegen Hauzeneder, Heli verliert gegen Ecker. Anschließend gingen beide Doppel relativ klar verloren. Es folgten die beiden vorentscheidenden Spiele: Josef muss sich auch Helminger nach knappen Sätzen geschlagen geben, Luki spielt gegen Lehmann ein Match auf allerhöchstem Niveau, vergibt im 4. Satz aber 3 Matchbälle und kann entnervt im Entscheidungssatz nicht mehr Paroli bieten - Zwischenstand 2:6. Heli bleibt auch gegen Hauzeneder ohne Satzgewinn, Flo kann gegen Ecker nochmal verkürzen, in der letzten Partie gegen Lehmann ist aber auch er ohne wirkliche Chance.
Trotzdem ist die "A" weiterhin auf dem starken 3. Platz  und nächste Woche geht es zuhause gegen Nettingsdorf weiter.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer L. 1:1, Jungvirt 0:2, Freynhofer H. 0:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - RIED/RIEDMARK 8:2

Der Start mit zwei Niederlagen misslingt, doch das Endergebnis passt! Hannes behauptet mit zwei Siegen weiter die Spitze der Einzelrangliste, auch Karl als 3. und Berni als 9. sind hier im Spitzenfeld zu finden.
In den nächsten beiden Runden folgen die direkten Duelle gegen das Spitzenduo Gutau und Wartberg/Aist. Hier wird sich zeigen, ob wir im Titelkampf noch ein Wörtchen mitzureden haben oder nicht. 
Einzel: Kaindl 1:1, Fröschl 2:0, Brunner 2:0, Krenn 1:1
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Krenn 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
UKJ FROSCHBERG 2 - SAXEN 3 0:10

Ein "Ringerl" im Eiltempo holt die "C" in Linz. Die Froschberger ohne ihrer Nr. 1 ohne Chance, nur in wenigen Spielen ging es knapp her.
Platz 3 verteidigt, nächste Runde zuhause gegen Pichling.
Einzel: Schlager 2:0, Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0, Hennerbichler 2:0
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 1:0, Schlager / Holzer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - WALDHAUSEN/DIMBACH 4 8:6

Heimerfolg gegen die Spielgemeinschaft und damit der 3. Saisonsieg. Nach komfortabler 3:0 und 7:3 Führung wurde es nochmal richtig knapp, doch Martin behielt in der letzten Partie die Nerven und machten doch noch den Sack zu.
In der Tabelle liegt die "D" auf dem soliden 8. Platz, nächste Runde geht es gegen die noch sieglosen Rieder weiter.
Einzel: Hochstöger 1:2, Dieringer 1:2, Kaiselgruber 2:1, Hiemetsberger 2:1
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 1:0, Hiemetsberger / Dieringer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Drei Siege und eine Niederlage in der 7. Tischtennisrunde.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - RIED/RIEDMARK 1 8:3

Klarer Sieg gegen den einzigen Rivalen aus unserem Bezirk. Der Auftakt glückt perfekt, Josef besiegt Freuinger klar und Luki dreht gegen Ebenhofer nach 0:2 noch die Partie. Flo bezwingt Zittmayr souverän und auch Heli ringt Pernerstorfer nieder - 4:0. Die Doppel verliefen ganz verschieden, während Flo und Luki glatt gewinnen, unterliegen Josef und Heli ebenso glatt - 5:1. Luki zeigt gegen Freuinger eine ganz starke Vorstellung und besiegt diesen mit 3:0, Josef verspielt gegen Ebenhofer eine hohe Satzführung und unterliegt noch im 5. Satz. Flo hatte auch in seiner 2. Partie gegen Pernerstorfer keine Probleme und erhöht auf den Zwischenstand 7:2. Heli hatte gegen Zittmayr seine Chancen, musste sich aber doch geschlagen geben. Im Einserduell lässt Flo Freuinger keine Chance und fixiert den Sieg.
Platz 3 abgesichert und nächste Woche geht es gegen Froschberg Linz weiter.
Einzel: Gebetsberger 3:0, Freynhofer L. 2:0, Jungvirt 1:1, Freynhofer H. 1:1
Doppel: Jungvirt / Freynhofer H. 0:1, Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
RECHBERG 1 - SAXEN 2 4:8

Beim brandgefährlichen Aufsteiger Rechberg konnte unsere "B" einen Sieg einfahren. Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, während Karl und Hannes Siege holten mussten sich Berni und Jürgen jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben. Die beiden anschließenden Doppel waren eine klare Angelegenheit für uns. Hannes und Berni erhöhten auf eine 6:2-Führung, ehe Karl und Jürgen (nach 4 vergebenen Matchbällen) jeweils Niederlagen einstecken mussten. Hannes und Karl machten in ihren letzten Spielen schließlich doch den Sack zu.
Platz 3 verteidigt, weiter gehts zuhause gegen Ried/Riedmark.
Einzel: Kaindl 2:1, Fröschl 3:0, Brunner 1:1, Schlager 0:2
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - ENNS 1 8:2

Nach zuletzt 2 Niederlagen war das Heimspiel gegen Enns wieder eine klare Sache für uns. So bleiben wir der erste Verfolger des Spitzenduos Katsdorf und Asten, die in der nächsten Runde gegeneinander spielen. Für uns geht es gegen UKJ Froschberg weiter.
Einzel: Krenn 2:0, Holzer 1:1, Hörstorfer 1:1, Hennerbichler 2:0
Doppel: Krenn / Holzer 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
WALDHAUSEN/DIMBACH 3 - SAXEN 4 9:1

Klare Niederlage in Waldhausen, nur Heinz konnte für unseren Ehrenpunkt sorgen. Nächste Runde geht es wieder gegen Waldhausen/Dimbach weiter, diesmal gegen deren 4. Mannschaft.
Einzel: Dieringer 0:2, Kaiselgruber 0:2, Hochstöger 1:1, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Zwei Siege und zwei Niederlagen in der 6. Tischtennisrunde.

Landesklasse (201) 
URFAHR 1 - SAXEN 1 6:8

Unsere "A" kommt langsam in Schwung, bei den Urfahranern holt sie den nächsten Sieg. Flo in starker Form, dreht gegen den Tschechen Urban sogar ein 0:2 und gewinnt alle Spiele. Josef gewinnt seine Auftaktpartie, muss aber seine beiden anderen Spiele knapp abgeben. Heli diesmal ohne Sieg, verliert auch die 13er unglücklich gegen Korntner. Luki gewinnt zwei Matches und sorgt in der letzten Partie mit einem 5-Satz-Sieg für die Entscheidung. Dank beider Doppelsiege ging sich ein knapper Gesamtsieg aus.
Sprung auf Platz 4 und nächste Runde spielen wir zuhause gegen Ried / Riedmark.
Einzel: Gebetsberger 3:0, Jungvirt 1:2, Freynhofer H. 0:3, Freynhofer L. 2:1
Doppel: Jungvirt / Freynhofer H. 1:0, Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - KEFERMARKT 1 8:2

Die "B" hat die letztwöchige Niederlage gut weggesteckt und gewinnt in gleicher Besetzung diesmal klar. Das hätte auch knapper werden können, denn in beiden Auftaktspielen konnten wir zum Glück einen 0:2-Satzrückstand aufholen. So konnten wir schnell einen hohen Vorsprung herausholen und mussten erst bei den Doppel ein Match abgeben. In ähnlicher Tonart ging es weiter und wir mussten dem Gegner nur noch ein Match überlassen.
Weiterhin Platz 3 mit einem Punkt Rückstand, nächste Runde gehts zum Aufsteiger Rechberg.
Einzel: Kaindl 2:0, Fröschl 2:0, Krenn 1:1, Schlager 2:0
Doppel: Kaindl / Krenn 0:1, Fröschl / Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
VÖEST LINZ 6 - SAXEN 3 8:6

Die "C" musste leider einige Ausfälle verkraften und konnte nur zu Dritt antreten. Trotzdem wäre fast etwas mitzunehmen gewesen, doch leider gelang dafür ein Sieg zuwenig. Erwähnenswert auf jeden Fall die Leistung von Konrad, der erstmals in dieser Saison ungeschlagen blieb.
Platz 3 und in der nächsten Runde zuhause gegen Enns.
Einzel: Hörstorfer 2:1, Hennerbichler 3:0, Kühberger 0:3, w.o. 0:3
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 1:0, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - WARTBERG/AIST 6 4:8

Die "D" hätte sich gegen die Wartberger einen Sieg erhofft, doch leider konnten die Nr.1 und 2 der Gäste nicht bezwugen werden. Noch dazu gingen beide Doppel verloren, womit man den Rückstand nicht mehr aufholen konnte.
Platz 8 und weiter geht es in Waldhausen.
Einzel: Hiemetsberger 1:2, Kaiselgruber 1:2, Hochstöger 1:1, Dieringer 1:1
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Starker Sieg unserer "A", dafür aber leider Rückschläge für alle anderen Mannschaften.

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - VORCHDORF 2 8:5

Optimaler Start unserer Mannschaft, die gleich mit 4:0 in Führung ging und sogar auf 7:1 ausbauen konnte, bevor es nochmal knapp wurde... ganz starke Leistung von Josef, der alle Spiele gewann und als Einziger auch die gegnerische Nr. 1 Wimmer schlagen konnte. Flo mit 2 souveränen Siegen und einer knappen Niederlage gegen Wimmer. Luki fehlte wie schon letzte Woche das nötige Quäntchen Glück. Zwar gewinnt er sein Auftaktmatch gegen Bammer, verliert danach aber in einem großartigen Match nach vergebenen Matchbällen gegen Wimmer und danach auch gegen Botzheim. Heli zeigte starke Leistungen und besiegte Spindler, gegen Botzheim unterlag er knapp.
In der Tabelle rücken wir damit auf den 6. Platz vor, nächste Woche gehts in Urfahr weiter.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer L. 1:2, Jungvirt 3:0, Freynhofer H. 1:1
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Jungvirt / Freynhofer H. 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
ST. VALENTIN 1 - SAXEN 2 8:4

Erste Saisonniederlage in St. Valentin. Es lief von Beginn an nicht gut für uns, schon nach der ersten Einzelserie lagen wir 1:3 zurück und auch die beiden Doppel mussten wir abgeben. Hervorzuheben aber die starken Leistungen von Karl, der alles gewann und auch die gegnerische Nr. 1 Eder besiegte. Für den 4. Punkt sorge Hannes.
Die Tabellenführung ist damit verloren, doch wir haben nur einen Punkt Rückstand auf das Spitzenduo. Nächste Woche geht es mit dem Heimspiel gegen Kefermarkt weiter.
Einzel: Kaindl 3:0, Krenn 0:3, Schlager 0:2, Fröschl 1:1
Doppel: Kaindl / Schlager 0:1, Krenn / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - KATSDORF 1 2:8

Ganz und gar nicht gut lief es im Spitzenduell gegen den Tabellenführer. Das Ergebnis klingt nach einer klaren Sache, jedoch gingen 6 Spiele in den Entscheidungssatz und kein einziges davon konnten wir trotz teilweise hoher Führungen gewinnen. Für unsere beiden Siege sorgten David und Hannes.
Nächste Woche geht es in Linz bei der Vöest-Mannschaft weiter.
Einzel: Holzer 1:1, Windischhofer 0:2, Hörstorfer 1:1, Hennerbichler 0:2
Doppel: Hörstorfer / Hennerbichler 0:1, Holzer / Windischhofer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
WARTBERG/AIST 4 - SAXEN 4 8:6

Ganz unglücklich ist es für die "D" gelaufen. Vor allem die guten Leistungen von Heinz und Klaus hielten unsere Hoffnungen lange am Leben, doch trotz 6:4-Führung musste man die Partie noch verloren geben, weil in der letzten Einzelserie kein Sieg mehr gelang. 
Nächste Woche geht es zuhause gegen die 2. Wartberger Mannschaft weiter.
Einzel: Hiemetsberger 1:2, Kaiselgruber 0:3, Hochstöger 2:1, Dieringer 2:1
Doppel: Hochstöger / Kaiselgruber 0:1, Hiemetsberger / Dieringer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle


Wieder Siege von Saxen 2-4, die 1. Mannschaft konnte diesmal aber nicht punkten.

Landesklasse (201) 
DIETACH 1 - SAXEN 1 8:5

Eine knappe Niederlage beim Meisteranwärter, mit ein wenig Glück wäre da ein Punkt mitzunehmen gewesen. Flo schlägt Ex-Bundesligaspieler Worischek M., verliert dafür aber etwas überraschend gegen Winkler. Josef erfüllt die Pflicht und schlägt die beiden auf der Papierform schwächeren Kontrahenten, auch das Doppel mit Heli geht auf unser Konto. Ansonsten ist es für beide Freynhofer leider kein guter Abend, keiner konnte ein Einzel gewinnen.
Weiter geht es nächsten Freitag mit einem Heimspiel gegen Vorchdorf, eine weitere sehr starke Mannschaft und derzeit ungeschlagen auf Platz 2.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer L. 0:3, Freynhofer H. 0:3, Jungvirt 2:0
Doppel: Jungvirt / Freynhofer H. 1:0, Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - SCHWERTBERG 1 9:1

Den Gästen aus Schwertberg plagen bereits seit einigen Wochen Personalsorgen, daher gingen wir auch als klarer Favorit in die Partie. Dieser Rolle wurde unsere Mannschaft dann auch gerecht und es wurde der nächste klare Sieg eingefahren.
Nächste Woche wartet mit dem Absteiger St. Valentin ein harter Gegner auf unsere "B", wir gehen als Tabellenführer aber mit guter Form und Selbstvertrauen in diese wichtige Partie.
Einzel: Fröschl 2:0, Kaindl 1:1, Brunner 2:0, Holzer 2:0
Doppel: Fröschl / Brunner 1:0, Kaindl / Holzer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
HAID/OEDT 5 - SAXEN 3 3:8

Auch die "C" bleibt mit einem klaren Sieg in Haid weiter ohne Punkteverlust. Bis zum 2:2 noch im Gleichschritt, legte unsere Mannschaft dann richtig los und sorgte für klare Verhältnisse. 
Nächsten Freitag kommt es daheim zum Spitzenspiel gegen den punktegleichen Tabellenführer Katsdorf.
Einzel: Krenn 3:0, Hörstorfer 2:0, Hennerbichler 1:1, Hiemetsberger 0:2
Doppel: Krenn / Hiemetsberger 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - Schwertberg 2 8:5

Mit einem guten Start konnte ein kleiner Vorsprung herausgearbeitet werden, der aber mit zwei schwachen Doppelleistungen wieder verspielt wurde. Zum Glück blieben wir aber in den Einzelspielen auch in weiterer Folge das stärkere Team, sodass die wichtigen 3 Punkte eingefahren werden konnten. 
Nächste Woche sind wir beim Tabellennachbarn Wartberg/Aist zu Gast.
Einzel: Kaiselgruber 1:2, Windischhofer 2:1, Schlager 3:0, Hochstöger 2:0
Doppel: Windischhofer / Schlager 0:1, Kaiselgruber / Hochstöger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle


Diesmal sind wir knapp an der perfekten Runde vorbeigeschrammt. Trotzdem eine sehr erfolgreiche Woche für unsere Tischtennisspieler!

Landesklasse (201) 
SAXEN 1 - TRAUN 1 7:7

Eine knappe Partie wurde erwartet und ist es auch geworden. Niemand konnte sich einen Vorsprung erarbeiten, 1:1, 2:2, 3:3... so ging es bis zum 7:7 Endstand. Gäste-Legionär Calta wie erwartet eine Klasse für sich, er gab keinen einzigen Satz ab. Ganz stark Flo in seinen weiteren Partien, speziell gegen Ambach, dem er überhaupt keine Chance ließ. Josef unterlag diesem leider knapp. Luki holte zwei souveräne Siege gegen Meindl und Preitschopf, Heli konnte die Partie gegen Meindl für sich entscheiden. Mit etwas Glück wäre auch ein Sieg drin gewesen, doch das Unentschieden ist ein gerechtes Ergebnis.
Nächste Woche gehts zum Titelanwärter Dietach.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Jungvirt 1:2, Freynhofer H. 1:2, Freynhofer L. 2:1
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - WALDHAUSEN / DIMBACH 2 9:1

Nächster Glatter Sieg gegen Waldhausen, die es uns mit ersatzgeschwächter Aufstellung nicht allzu schwer gemacht haben. Dennoch starke Leistungen gegen die Gäste-Stammspieler, denen man auch nur einen Punkt überlassen musste. 
Tabellenführung verteidigt, nächste Woche kommt Schwertberg nach Saxen.
Einzel: Brunner 1:1, Kaindl 2:0, Fröschl 2:0, Krenn 2:0
Doppel: Brunner / Fröschl 1:0, Kaindl / Krenn 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
SAXEN 3 - MAUTHAUSEN 3 10:0

Eine ganz klare Sache gegen Mauthausen, die nicht in Bestbesetzung kamen und mit der Höchststrafe nach Hause geschickt wurden. 
Tabellenplatz 2 verteidigt und jetzt folgen die entscheidenden Spiele im Spitzenfeld. Nächste Woche beim 3. Haid/Oedt und dann daheim gegen Tabellenführer Katsdorf.
Einzel: Holzer 2:0, Hörstorfer 2:0, Hennerbichler 2:0, Hiemetsberger 2:0
Doppel: Holzer / Hiemetsberger 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - ALLERHEILIGEN 2 10:0

Auch die "D" erteilt bei ihrem ersten Sieg gleich die Höchststrafe. Von Anfang an lief alles wie am Schnürchen, wie schon bei der "C" kamen nie Zweifel über den Sieger dieser Begegnung auf. Ganz wichtig Punkte, um aus dem Tabellenkeller wegzukommen.
Nächste Woche gegen Schwertberg könnte eine spannende Partie werden.
Einzel: Kaiselgruber 2:0, Windischhofer 2:0, Schlager 2:0, Hochstöger 2:0
Doppel: Windischhofer / Schlager 1:0, Kaiselgruber / Hochstöger 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Großteils erfreuliche Ergebnisse gab es in der 2. Tischtennisrunde, in der durchwegs Auswärtsspiele auf dem Programm standen. Dafür haben nächste Woche alle Mannschaften ein Heimspiel.

Landesklasse (201) 
FREISTADT 1 - SAXEN 1 2:8

Ein klarer erster Saisonsieg gelang unserer "A", doch den Aufsteiger aus Freistadt durfte man auf keinen Fall unterschätzen. Flo und Josef trafen auf die beiden stärksten Gegner Kolar und Sandner und überzeugten mit starken Leistungen, sie mussten nur jeweils einen einzigen Satz abgeben. Luki und Heli bekamen es jeweils mit Kases und Sonnleitner zu tun. Luki konnte beide Spiele im Entscheidungssatz für sich entscheiden, Heli besiegte Sonnleitner, war aber gegen Jungtalent Kases auf verlorenem Posten. Die Doppel verteilten sich auf beide Mannschaften.
Nächste Woche geht es mit dem ersten Heimspiel gegen Traun weiter.
Einzel: Freynhofer L. 2:0, Gebetsberger 2:0, Jungvirt 2:0, Freynhofer H. 1:1
Doppel: Gebetsberger/Freynhofer L. 0:1, Jungvirt/Freynhofer H./Krenn 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
WALDHAUSEN / DIMBACH 1 - SAXEN 2 2:8

Ein ebenso klarer Sieg für die "B", die weiterhin gut in Form ist. Für die Heimmannschaft gleich zu Beginn eine Hiobsbotschaft, Glinsner knickt in der 1. Partie gegen Berni um, spielt die Partie daraufhin zwar noch zu Ende, muss den Rest des Abends allerdings w.o. geben. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung, damit er bald wieder an der Platte stehen kann! Hannes gewinnt seine einzige Partie gegen Gassner nach anfänglichen Problemen doch noch recht sicher. Karl schlägt sowohl Baumfried als auch Burgstaller sicher. Jürgen geht in seinen beiden Einzel jeweils in den Entscheidungssatz, gewinnt zuerst gegen Burgstaller, bringt dann gegen Baumfried aber eine hohe Führung nicht ins Ziel. Das einzige gespielte Doppel ging recht deutlich an die Hausherren.
Als Tabellenführer geht es nächste Woche gegen die 2. Mannschaft von Waldhausen / Dimbach weiter.
Einzel: Kaindl 2:0, Fröschl 2:0, Brunner 2:0, Schlager 1:1
Doppel: Fröschl/Brunner 1:0, Kaindl/Schlager 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
ASTEN 2 - SAXEN 3 5:8

Auch in Asten holt die "C" wie schon letzte Woche einen knappen 8:5 Sieg. Eine geschlossen gute Mannschaftleistung, sowohl Werner, David und Hannes gewinnen zwei Einzel und müssen sich nur der starken Nr. 1 von Asten geschlagen geben. Konrad holt ebenfalls einen Einzelsieg und die beiden Doppel teilten sich die Mannschaften auf.
Nächste Woche folgt das Heimspiel gegen Mauthausen 3.
Einzel: Krenn 2:1, Holzer 2:1, Hörstorfer 2:1, Hennerbichler 1:1
Doppel: Krenn/Holzer 0:1, Hörstorfer/Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
AU / NAARN 2 - SAXEN 4 9:1

Beim starken Aufsteiger war nichts zu holen, mit dem Ehrenpunkt sorgte Heinz für die einzige Ausbeute. Glücklos diesmal leider Fredi, der in seinen beiden Spielen jeweils eine 2:0-Führung verspielte.
Nächste Woche steht eine wichtige Partie an, mit Allerheiligen 2 kommt ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt.
Einzel: Hiemetsberger 0:2, Hochstöger 1:1, Kaiselgruber 0:2, Dieringer 0:2
Doppel: Kaiselgruber/Hochstöger 0:1, Hiemetsberger/Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Die erste Tischtennisrunde ging mit einer ausgeglichenen Erfolgsbilanz über die Bühne.

Landesklasse (201) 
VÖEST LINZ 2 - SAXEN 1 8:6

Aufgrund der Abwesenheit von Jungvirt Josef wussten wir schon vorher, dass es schwierig sein wird, etwas aus Linz mitzunehmen. Flo und Luki holten zusammen 5 Punkte und mussten sich beide nur dem Legionär Krlin geschlagen geben. Heli konnte gegen Krieger punkten, leider konnte sich Ersatzmann Werner trotz guter Leistung nicht mit dem 7. Punkt belohnen, sowohl im Doppel mit Heli als auch in der allerletzten Partie musste er sich im 5. Satz geschlagen geben.
Nächste Woche folgt ein weiteres Auswärtsspiel beim Aufsteiger Freistadt.
Einzel: Gebetsberger 2:1, Freynhofer L. 2:1, Freynhofer H. 1:2, Krenn 0:3
Doppel: Gebetsberger/Freynhofer L. 1:0, Freynhofer H./Krenn 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (421)
SAXEN 2 - DIETACH 4 9:1

Perfekter Einstand gegen Dietach, auch wenn der Sieg vielleicht ein bisschen zu hoch ausgefallen ist. Die meisten Spiele waren hart umkämpft, bis auf eine Ausnahme mit dem besseren Ende für uns.
Nächste Woche wartet mit dem Absteiger Waldhausen/Dimbach ein ganz harter Brocken auf uns.
Einzel: Kaindl 2:0, Fröschl 2:0, Brunner 2:0, Schlager 1:1
Doppel: Fröschl/Brunner 1:0, Kaindl/Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (522)
FROSCHBERG 9 - SAXEN 3 5:8

Bei den Linzer Großvereinen weiss man ja nie, was einen erwartet. Noch dazu sind uns die Gegner als "Neuling" in dieser Klasse großteils unbekannt. Umso erfreulicher, dass diese Parte erfolgreich bestritten werden konnte. 
Nächste Woche treffen wir auf Asten, die vermutlich stärkste Mannschaft in der Klasse.
Einzel: Holzer 2:1, Hennerbichler 1:2, Hochstöger 2:1, Hörstorfer 2:0
Doppel: Hennerbichler/Hörstorfer 1:0, Holzer/Hochstöger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

 Kreisklasse (521)
SAXEN 4 - ALLERHEILIGEN 1 3:8

Gegen Absteiger Allerheiligen konnte man erwartungsgemäß nicht ganz mithalten. Das ist auch nicht weiter schlimm, gepunktet werden muss gegen Andere. Erwähnenswert ist aber auf jeden Fall der glatte Sieg von Fredi gegen den Gäste-Einser Wurm. 
Nächste Woche gehts zum Aufsteiger Au/Naarn.
Einzel: Dieringer 0:3, Kaiselgruber 2:0, Hiemetsberger 1:1, Kühberger 0:2
Doppel: Kaiselgruber/Hiemetsberger 0:1, Dieringer/Kühberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Am 19. September fanden in Naarn die Tischtennis Bezirksmeisterschaften statt, wo wir erfreulicherweise den Einzel- und Doppeltitel verteidigen konnten

Lukas Freynhofer holte im offenen Einzelbewerb mit Siegen gegen Aschauer (Rechberg), Berger (Au/Naarn), Strel (Au/Naarn) und Überraschungsfinalisten Glinsner (Waldhausen/Dimbach) abermals den Bezirksmeistertitel und konnte damit seinen Titel vom Vorjahr verteidigen. Dasselbe Kunststück gelang Helmut Freynhofer/Johannes Fröschl im Doppel mit einem Finalsieg gegen Lukas Freynhofer/Mario Lumetsberger (Klam/Grein). 

Abgerundet werden diese erfolgreichen Bezirksmeisterschaften durch weitere Stockerlplätzen in den Klassenbewerben. Gratulation!

Offener Bewerb:
1. Lukas Freynhofer
2. Markus Glinsner (Waldhausen/Dimbach)
3. Johann Strel (Au/Naarn)
3. Claus Zorn (Waldhausen/Dimbach)
 
Regionalklasse:
1. HansJörg Berger (Au/Naarn)
2. Johann Strel (Au/Naarn)
3. Karl Kaindl
3. Martin Burgstaller (Waldhausen/Dimbach)
 
Bezirksklasse:
1. Johann Strel (Au/Naarn)
2. Johannes Fröschl
3. Karl Kaindl
3. Stefan Aschauer (Rechberg)
 
Kreisklasse:
1. Franz Wahl (Katsdorf)
2. Dominik Moser (Rechberg)
3. Jürgen Schlager
3. Stefan Aschauer (Rechberg)
 
1. Klasse:
1. Wolfgang Stieger (Rechberg)
2. Lukas Berger (Au/Naarn)
3. Hubert Dansachmüller (Au/Naarn)
3. Elias Hasleder (Waldhausen/Dimbach)
 
Doppel:
1. Helmut Freynhofer / Johannes Fröschl
2. Lukas Freynhofer / Mario Lumetsberger (Klam/Grein)
3. HansJörg Berger / Johann Strel (Au/Naarn)
3. Markus Panhofer / Michael Achleitner (Klam/Grein)

Nur noch wenige Wochen sind es, bis am 26. September auch die neue Tischtennis-Saison wieder los geht. Für die Union Saxen gibt es nur wenige Veränderungen gegenüber der letzten Saison, unsere 4 Mannschaften sind personell gleich geblieben und spielen auch alle wieder in der gleichen Leistungsebene.

Saxen 1 wird ihre zweite Saison in der Landesklasse Nord-Ost (201) bestreiten. Die Klasse dürfte wieder ähnlich ausgeglichen, warscheinlich sogar noch stärker als letztes Jahr sein. Mit Traun 1 und Vorchdorf 2 sind zwei sehr starke Mannschaften neu dabei, aber auch die Aufsteiger aus Nettingsdorf und Freistadt sind keinesfalls zu unterschätzen. Besonders auf die Freistädter darf man gespannt sein, die sich mit einem Legionär verstärkt und mit Andre Kases ein ganz großes Talent in ihren Reihen haben. 

Saxen 2 ist wieder in der Bezirksklasse Linz / Mühlviertel Ost (421) aktiv. Mit Waldhausen und St. Valentin sind zwei starke Absteiger neu in der Klasse, sowie die Aufsteiger aus Rechberg. Unser 5-Mann-Kader könnte da wieder vorne mitmischen.
 

Saxen 3 hat sich heuer für die Kreisklasse Linz - Umgebung (522) entschieden, um in einer anderen Klasse als Saxen 4 zu spielen. Dort trifft man großteils auf uns unbekannte Mannschaften, was die Aufgabe aber umso interessanter macht. Ein Platz in den Top 3 wird wieder angestrebt.
 

Saxen 4 geht wieder in der Kreisklasse Mühlviertel Ost (521) an den Start. Nachdem es letzte Saison knapp zum Klassenerhalt gereicht hat, ist das auch heuer wieder das große Ziel. Auch diesmal wird das keine leichte Aufgabe, doch wir sind guter Dinge.
 

Plastikball
Eine Neuerung gibt es beim Material, es wurde vom Zelluloidball auf den neuen Plastikball umgestellt. Aufgrund eines etwas anderen Ballverhaltens bringt das spieltechnische Änderungen mit sich.

Nachwuchsbereich
Im Nachwuchsbereich haben wir zwei Abgänge zu verzeichnen. Lisa Hiemetsberger und Maria-Magdalena Schemmerer wechseln nach Klam/Grein und werden dort in den Nachwuchsmannschaften rund um Tainer Andreas Kranzer spielen. Ein logischer und notwendiger Schritt, da Lisa bereits seit einem Jahr in Grein trainiert und wir 
ihnen in Saxen derzeit keine Mannschaft in einer geeigneten Spielklasse bieten können. Den beiden wünschen wir in ihrer ersten Meisterschaftssaison alles Gute!

>> Tischtennis Spielplan Herbst 2016

Was ist der RC?

RatingsCentral (RC) gibt eine errechnete Spielstärke aller Spieler in Österreich mit einem Punktewert an.

Rang Vorjahr     RC +/-
1 (1) Jungvirt Josef 1864 +38
2 (2) Gebetsberger Florian 1855 +33
3 (5) Freynhofer Lukas 1721 +155
4 (3) Freynhofer Helmut 1538 -37
5 (4) Fröschl Johannes 1500 -75
6 (6) Kaindl Karl 1433 +16
7 (9) Grillenberger Friedrich 1391 +52
8 (8) Brunner Bernhard 1389 +31
9 (7) Krenn Werner 1381 -5
10 (10) Schlager Jürgen 1295 -22
11 (12) Holzer David 1275 +39
12 (13) Hörstorfer Johannes 1245 +40
13 (15) Windischhofer Michael 1211 +38
14 (11) Hennerbichler Konrad 1189 -49
15 (14) Hochstöger Heinrich 1134 -55
16 (16) Kaiselgruber Alfred 1074 +38
17 (17) Dieringer Klaus 1052 +44
18 (18) Hiemetsberger Martin 1035 +32
19 (19) Wagner Johann 872 -12
20 (20) Kaltenböck Georg 784 -20
21 (21) Kühberger Josef 749 +73
22 (23) Fröschl Maximilian 646 +129
23 (22) Lumetzberger Josef 526 0
24 (24) Hiemetsberger Lisa 268 +139