Tischtennis

Bevor es aufgrund der Austrian TT-Open in eine einwöchige Pause geht, wäre der Union Saxen fast die perfekte Runde gelungen.

Saxen 1 erkämpfte gegen die Vöest-Mannschaft ein verdientes Unentschieden. Nach einem ausgezeichneten Start mit Überraschungssieg von Lukas gegen Legionär Krlin kippte das Momentum in Richtung der Gäste. Zuerst verlor Flo trotz mehrerer Matchbälle gegen Hocheneder und anschließend gingen beide Doppel trotz jeweiliger 2:0-Satzführung noch verloren. So stand es statt einem möglichen 5:1 plötzlich 2:4. Aber auch beim Zwischenstand vom 4:7-Rückstand gab sich unsere Mannschaft nicht auf und holte mit einem starken Finisch noch den Punkt. Nächste Runde steht das Spitzenspiel beim Tabellenführer Dietach auf dem Programm.
Nächster Gegner: Dietach 1 (A)
Saxen 2 gelingt im "Kellerduell" der wichtige, erhoffte Sieg gegen das Schlusslicht Rainbach. Nächste Runde müssen wir zum Tabellenführer Urfahr.
Nächster Gegner: Urfahr 1 (A)
Saxen 3 hat in Waldhausen keine Probleme und fährt einen klaren Sieg ein. Mittlerweile hat sich ein spannender Dreikampf um die beiden Aufstiegsplätze entwickelt. Nächste Runde gehts nach Au an der Donau.
Nächster Gegner: Au / Donau 1 (H)
Saxen 4 gelingt in Schwertberg der zweite Saisonsieg und hält damit den Anschluss ans Mittelfeld. Nächste Runde wird das Schlusslicht aus Allerheiligen empfangen.
Nächster Gegner: Allerheiligen 2 (H)
 

Landesliga (101) 
SAXEN 1 - VÖEST Linz 2 7:7

Einzel: Gebetsberger Florian 2:1, Freynhofer Lukas 3:0, Jungvirt Josef 2:1, Baumfried Maximilian 0:3
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer 0:1, Jungvirt / Baumfried 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
SAXEN 2 - RAINBACH 1 8:5

Einzel: Freynhofer Helmut 2:1, Kaindl Karl 2:1, Brunner Bernhard 3:0, Schlager Jürgen 0:2
Doppel: Freynhofer / Kaindl 0:1, Schlager / Brunner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksliga (521)
WALDHAUSEN/DIMBACH 3 - SAXEN 3 1:9

Einzel: Holzer David 2:0, Hörstorfer Johannes 2:0, Grillenberger Friedrich 2:0, Hennerbichler Konrad 1:1
Doppel: Holzer / Grillenberger 1:0, Hörstorfer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
SCHWERTBERG 3 - SAXEN 4 4:8

Einzel: Hochstöger Heinz 3:0, Kaiselgruber Alfred 2:1, Dieringer Klaus 2:0, Fröschl Maximilian 0:2
Doppel: Hochstöger / Dieringer 1:0, Kaiselgruber / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

2 Siege und 2 Niederlagen gab es in der 6. Tischtennisrunde.

Saxen 1 hat in Grein keine Probleme und feiert einen souveränen Derbysieg. In der Tabelle liegen wir weiterhin hinter Dietach auf dem 2. Platz.
Nächster Gegner: VÖEST Linz 2 (H)
Saxen 2 muss sich in Reichenau knapp geschlagen geben und liegt auf dem vorletzten Tabellenplatz. Ganz wichtig wird nun das kommende Heimspiel gegen Schlusslicht Rainbach, um nicht den Anschluss zu verlieren.
Nächster Gegner: Rainbach 1 (H)
Saxen 3 holt gegen Katsdorf einen knappen Sieg und liegt weiterhin auf dem 2. Platz.
Nächster Gegner: Waldhausen/Dimbach 3 (A)
Saxen 4 musste sich Pabneukirchen in Unterzahl knapp geschlagen geben. Gegen Tabellennachbarn Schwertberg hat man hoffentlich wieder mehr Glück.
Nächster Gegner: Schwertberg 3 (A)
 

Landesliga (101) 
KLAM/GREIN 1 - SAXEN 1 2:8

Einzel: Gebetsberger Florian 2:0, Freynhofer Lukas 2:0, Jungvirt Josef 1:1, Baumfried Maximilian 2:0
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer 0:1, Jungvirt / Baumfried 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
REICHENAU-OTTENSCHLAG-HAIBACH 1 - SAXEN 2 8:6

Einzel: Freynhofer Helmut 3:0, Kaindl Karl 1:2, Schlager Jürgen 1:2, Grillenberger Fritz 0:3
Doppel: Freynhofer / Kaindl 1:0, Schlager / Grillenberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksliga (521)
SAXEN 3 - KATSDORF 2 8:6

Einzel: Holzer David 2:1, Hörstorfer Johannes 0:3, Brunner Bernhard 3:0, Hennerbichler Konrad 2:1
Doppel: Hennerbichler / Hörstorfer 0:1, Holzer / Brunner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
SAXEN 4 - PABNEUKIRCHEN 6:8

Einzel: Hochstöger Heinz 2:1, Kaiselgruber Alfred 2:1, Dieringer Klaus 2:1, w.o. 0:3
Doppel: Kaiselgruber / Hochstöger 0:1, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Saxen 1 hätte mit einem Sieg die Tabellenspitze erklimmen können, leider hat es dazu nicht ganz gereicht und man teilte sich mit den Gästen aus Freistadt die Punkte.
Nächster Gegner: Klam/Grein 1 (A)
Saxen 2 konnte gegen eine geschwächte Rechberger Mannschaft den wichtigen ersten Saisonsieg einfahren. Jetzt warten zwei weitere sehr wichtige Spiele auf die Mannschaft.
Nächster Gegner: Reichenau-Ottenschlag-Haibach 1 (A)
Saxen 3 bleibt auch in Wartberg ungeschlagen und holt souverän den 3. Saisonsieg.
Nächster Gegner: Katsdorf 2 (H)
Saxen 4 kassiert in Mauthausen eine deutliche Niederlage. 
Nächster Gegner: Pabneukirchen 1 (H)
 

Landesliga (101) 
SAXEN 1 - FREISTADT 1 7:7

Einzel: Gebetsberger Florian 2:1, Freynhofer Lukas 1:2, Jungvirt Josef 2:1, Baumfried Maximilian 1:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer 1:0, Jungvirt / Baumfried 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
SAXEN 2 - RECHBERG 1 8:3

Einzel: Freynhofer Helmut 3:0, Kaindl Karl 1:1, Schlager Jürgen 2:0, Krenn Werner 1:1
Doppel: Freynhofer / Kaindl 0:1, Schlager / Krenn 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksliga (521)
WARTBERG/AIST 3 - SAXEN 3 4:8

Einzel: Holzer David 3:0, Brunner Bernhard 2:1, Grillenberger Friedrich 1:1, Hennerbichler Konrad 0:2
Doppel: Brunner / Grillenberger 1:0, Holzer / Hennerbichler 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
MAUTHAUSEN 4 - SAXEN 4 8:2

Einzel: Hochstöger Heinz 1:1, Kaiselgruber Alfred 0:2, Dieringer Klaus 0:2, Wagner Johann 0:2
Doppel: Hochstöger / Dieringer 0:1, Kaiselgruber / Wagner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

In der 4. Runde gabs ein tolles Comeback unserer "A", genau umgekehrt erging es der "B" und die "C" und "D" erkämpfen ein Unentschieden.

Saxen 1 lag in Ottensheim bereits 0:5 zurück, ehe der Turbo gestartet und die Partie noch zu einem 8:6 Sieg gedreht wurde - stark! 
Nächster Gegner: Freistadt 1 (H)
Saxen 2 konnte die zwischenzeitliche 4:2 Führung nach den Doppel nicht nutzen und kassiert auch in Waldhausen eine knappe Niederlage.
Nächster Gegner: Rechberg 1 (H)
Saxen 3 forderte den Tabellenführer Perg voll und fügte ihnen den ersten Punkteverlust zu. Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Nächster Gegner: Wartberg/Aist 3 (A)
Saxen 4 erkämpfte gegen Rechberg mit dem Rücken zur Wand noch einen Punkt, der ein wenig Luft zu den hinteren Rängen verschafft. 
Nächster Gegner: Mauthausen 4 (A)
 

Landesliga (101) 
OTTENSHEIM 1 - SAXEN 1 6:8

Einzel: Gebetsberger Florian 2:1, Freynhofer Lukas 2:1, Jungvirt Josef 2:1, Baumfried Maximilian 1:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer 1:0, Jungvirt / Baumfried 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
WALDHAUSEN/DIMBACH 1 - SAXEN 2 8:5

Einzel: Freynhofer Helmut 2:1, Kaindl Karl 0:3, Schlager Jürgen 1:2, Brunner Bernhard 1:1
Doppel: Freynhofer / Kaindl 0:1, Schlager / Brunner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksliga (521)
SAXEN 3 - PERG 1 7:7

Einzel: Hörstorfer Johannes 2:1, Hennerbichler Konrad 1:2, Windischhofer Michael 2:1, Krenn Werner 2:1
Doppel: Hennerbichler / Hörstorfer 0:1, Krenn / Windischhofer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
SAXEN 4 - RECHBERG 3 7:7

Einzel: Hochstöger Heinz 3:0, Kaiselgruber Alfred 2:1, Dieringer Klaus 1:2, Josef Kühberger 0:3
Doppel: Kaiselgruber / Kühberger 1:0, Hochstöger / Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

In der 3. Runde muss sich Saxen 1 erstmals geschlagen geben, Saxen 4 holt im Derby den ersten Sieg.

Saxen 1 muss sich in einer hochklassigen Partie Froschberg knapp geschlagen geben. Leider etwas unglücklich, da wir in allen 4 Matches die in den Entscheidungssatz gingen das Nachsehen hatten. Die Saison verspricht spannend zu werden, viele Mannschaften sind auf einem ähnlichen Niveau.
Nächster Gegner: Ottensheim 1 (A)
Saxen 2 verliert leider auch das 3. Spiel unglücklich. Eine Niederlage im Doppel nach 2 vergebenen Matchbällen und auch die zweite Partie im Entscheidungssatz geht "auf Unterschied" verloren. Mit etwas mehr Glück hätte es also auch ein knapper Sieg werden können...
Nächster Gegner: Waldhausen/Dimbach 1 (A)
Saxen 3 ringt einer verstärkten Waldhausner Mannschaft ein Unentschieden ab. Nächste Runde ist der ungeschlagene Tabellenführer aus Perg zu Gast.
Nächster Gegner: Perg 1 (H)
Saxen 4 holt im Derby gegen Klam/Grein einen ganz wichtigen, knappen Sieg und verschafft sich ein wenig Luft in der unteren Tabellenhälfte. 
Nächster Gegner: Rechberg 3 (H)
 

Landesliga (101) 
SAXEN 1 - FROSCHBERG 2 5:8

Einzel: Gebetsberger Florian 1:2, Jungvirt Josef 1:2, Freynhofer Lukas 2:1, Baumfried Maximilian 0:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer 0:1, Jungvirt / Baumfried 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
SAXEN 2 - WARTBERG/AIST 2 6:8

Einzel: Freynhofer Helmut 2:1, Kaindl Karl 2:1, Schlager Jürgen 0:3, Fröschl Johannes 1:2
Doppel: Freynhofer / Kaindl 1:0, Schlager / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksliga (521)
WALDHAUSEN/DIMBACH 2 - SAXEN 3 7:7

Einzel: Hörstorfer Johannes 2:1, Grillenberger Friedrich 0:3, Holzer David 3:0, Hennerbichler Konrad 1:2
Doppel: Grillenberger / Holzer 1:0, Hennerbichler / Hörstorfer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
KLAM/GREIN 3 - SAXEN 4 6:8

Einzel: Hochstöger Heinz 1:2, Kaiselgruber Alfred 2:1, Dieringer Klaus 2:1, Fröschl Maximilian 2:1
Doppel: Dieringer / Hochstöger 1:0, Kaiselgruber / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Auch in Runde 2 gibt es für die Tischtennis-Mannschaften 2 Siege und 2 Niederlagen.

Saxen 1 wird in Ried seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt klar. 
Nächster Gegner: Froschberg 2 (H)
Saxen 2 kann gegen eine stark aufgestellte Rieder Mannschaft nicht mithalten und muss sich geschlagen geben.
Nächster Gegner: Wartberg/Aist 2 (H)
Saxen 3 zeigt eine starke Leistung und fertig Rechberg ab.
Nächster Gegner: Waldhausen/Dimbach 2 (A)
Saxen 4 konnte ersatzgeschwächt gegen Ried nicht viel ausrichten und verliert deutlich.
Nächster Gegner: Klam/Grein 3 (A)
 

Landesliga (101) 
RIED/RIEDMARK 1 - SAXEN 1 2:8

Einzel: Gebetsberger Florian 2:0, Jungvirt Josef 1:1, Freynhofer Lukas 2:0, Baumfried Maximilian 1:1
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer 1:0, Jungvirt / Baumfried 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
RIED/RIEDMARK 2 - SAXEN 2 8:3

Einzel: Freynhofer Helmut 1:2, Schlager Jürgen 0:2, Kaindl Karl 1:1, Fröschl Johannes 1:1
Doppel: Freynhofer / Kaindl 0:1, Schlager / Fröschl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksliga (521)
SAXEN 3 - RECHBERG 2 9:1

Einzel: Holzer David 2:0, Hennerbichler Konrad 2:0, Hörstorfer Johannes 2:0, Windischhofer Michael 2:0
Doppel: Hennerbichler / Hörstorfer 1:0, Holzer / Windischhofer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
SAXEN 4 - RIED/RIEDMARK 4 2:8

Einzel: Hochstöger Heinz 1:1, Kaiselgruber Alfred 1:1, Wagner Johann 0:2, Fröschl Maximilian 0:2
Doppel: Wagner / Fröschl 0:1, Hochstöger / Kaiselgruber 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen startet die Sektion Tischtennis in die neue Saison.

Saxen 1 mit einer unglaublichen Teamleistung gegen den Vorjahresmeister. Die erste Einzelserie und beide Doppel gehen komplett an Saxen, erst beim Stand von 6:0 können die Gäste überhaupt anschreiben. Besonders erwähnenswert der klare 3:0 Sieg von unserem Neuzugang Baumfried Max gegen Biesenfeld-Legionär Tomanek. Nach dem ersten Spieltag stehen wir an der Tabellenspitze, so kann es weitergehen!
Nächster Gegner: Ried 1 (A)
Saxen 2 war gegen Freistadt nicht chancenlos, aber die Einzelperformance war zu schlecht um eventuell einen Punkt mitnehmen zu können. Positiv die beiden Doppelsiege, die uns lange Zeit im Spiel gehalten haben.
Nächster Gegner: Ried 2 (A)
Saxen 3 hatte keine Probleme gegen 3 Pichlinger und holte im Eiltempo die 3 Punkte ab.
Nächster Gegner: Rechberg 2 (H)
Saxen 4 kam beim Aufsteiger aus Hagenberg ziemlich unter die Räder, da kommt in den nächsten Runden hoffentlich eine Steigerung.
Nächster Gegner: Ried 4 (H)
 

Landesliga (101) 
SAXEN 1 - BIESENFELD 3 8:2

Einzel: Gebetsberger Florian 2:0, Jungvirt Josef 1:1, Freynhofer Lukas 2:0, Baumfried Maximilian 1:1
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer 1:0, Jungvirt / Baumfried 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
SAXEN 2 - FREISTADT 2 4:8

Einzel: Freynhofer Helmut 2:1, Kaindl Karl 0:3, Brunner Bernhard 0:2, Schlager Jürgen 0:2
Doppel: Freynhofer / Kaindl 1:0, Brunner / Schlager 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksliga (521)
PICHLING 2 - SAXEN 3 1:9

Einzel: Holzer David 2:0, Grillenberger Friedrich 1:1, Hennerbichler Konrad 2:0, Hörstorfer Johannes 2:0
Doppel: Grillenberger / Holzer 1:0, Hennerbichler / Hörstorfer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
HAGENBERG 1 - SAXEN 4 8:3

Einzel: Dieringer Klaus 0:3, Kaiselgruber Alfred 1:1, Hochstöger Heinz 1:1, Kühberger Josef 0:2
Doppel: Dieringer / Hochstöger 0:1, Kaiselgruber / Kühberger 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Die Sektion Tischtennis hat bereits vor einigen Wochen mit der Vorbereitung für die neue Saison begonnen und wird wieder mit 4 Mannschaften in die neue Saison starten.

Saxen 1 nach einjährigem Gastspiel in der Tibhar Higra Liga wieder in der Landesliga
Erwartungsgemäß erwies sich die Tibhar Higra Liga für unsere 1er Mannschaft als zu stark, zu groß war und ist der Niveauunterschied zur Landesliga. Das zeigt sich auch insofern, dass es heuer mit Pettenbach einen Aufsteiger in die Tibhar Higra Liga gibt, der aus der Landesklasse kommt und damit sogar eine Klasse überspringt, weil sonst niemand rauf will (und die Absteiger - also auch wir - nicht oben bleiben wollen).

Saxen 2 wird auch heuer in der Regionalliga um den Klassenerhalt kämpfen, Saxen 3 versucht sich nach dem Abstieg in der Bezirksliga, und Saxen 4 tritt wie auch schon die letzten Jahre in der Bezirksklasse an.

Ein hochkarätiger Abgang
Ein Jahr nach seinem Sohn hat uns nun auch Walter Hintersteiner in Richtung seines Heimatvereins Randegg verlassen. Walter, wir danken dir für zwei sehr erfolgreiche Jahre bei der Union Saxen und wünschen dir beim neuen Verein alles Gute!

Ein noch hochkarätigerer Zugang!
Besonders erfreulich ist, dass wir mit Maximilian "Baumax" Baumfried die Nr. 1 aus Waldhausen verpflichten konnten! Er will sich nach vielen Jahren in der Regionalliga nun in einer höheren Liga versuchen will und komplettiert unsere Landesligamannschaft. Mit seiner spektakulären Spielweise wird er die Zuschauer in der Halle zu begeistern wissen. Max, wir wünschen dir bei der Union Saxen eine schöne und erfolgreiche Zeit!

Meisterschaftsstart ist am 23. September, Saxen 2 empfängt Freistadt und zwei Tage später startet Saxen 1 mit einem Heimspiel gegen den Serienmeister und vermutlich wieder Titelfavoriten Biesenfeld in die neue Saison.
>> Spielplan Herbst 2019

Die letzte Runde ist geschlagen und die Tischtennis-Mannschaften der Union Saxen verabschieden sich in die Sommerpause.

Saxen 1 war gegen Wels knapp am Punktgewinn dran, aber es reichte leider auch im letzten Spiel nicht ganz.
Da die "A" aufgrund eines Abgangs nur 3 fixe Spieler hatte, war es die erwartet schwere Saison. Es hat sich leider auch die Vermutung bestätigt, dass der Niveauunterschied zwischen der Tibar Higra Liga und der Landesliga defacto eher 2 Klassen groß ist. Nichtsdestotrotz war es eine neue Erfahrung, mal eine Saison in der höchsten Ebene in Oberösterreich spielen zu dürfen! In der nächsten Saison greifen wir wieder mit kompletter Mannschaft in der Landesliga an!

Saxen 2 war ersatzgeschwächt gegen den Vizemeister Biesenfeld chancenlos und verliert zu Null.
Die Saison war sehr erfolgreich, als Aufsteiger konnte die "B" schon einige Runden vor Schluss den Klassenerhalt fixieren und landet letztendlich auf dem guten 6. Platz. 

Saxen 3 konnte aus Kefermarkt nichts mitnehmen und verliert klar.
Bis zur Winterpause lag die "C" als Aufsteiger im Kampf um den Klassenerhalt noch gut im Rennen. Leider legte die Mannschaft in der Rückrunde eine Niederlagenserie hin und als Vorletzter muss sie nach einer Saison in der Regionalklasse wieder runter in die Bezirksliga.

Saxen 4 teilte sich zum Saisonabschluss mit St. Georgen am Walde die Punkte.
In der Bezirksklasse kämpfte die "D" bis zum Schluss vorne mit. Im direkten Duell um Platz 2 war man aber glücklos und beendet die Saison damit auf dem respektablen 3. Platz.
 

Tibhar Higra Liga (100) 
SAXEN 1 - WELS 3 5:8

Einzel: Gebetsberger Florian 2:1, Freynhofer Lukas 1:2, Freynhofer Helmut 1:2, Jungvirt Josef 0:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 0:1, Freynhofer H. / Jungvirt 0:1
>> Spielbericht
>> Endtabelle

Regionalliga (301)
SAXEN 2 - BIESENFELD 4 0:10

Einzel: Kaindl Karl 0:2, Schlager Jürgen 0:2, Wagner Johann 0:2, w.o. 0:2
Doppel: Kaindl / Schlager 0:1, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Endtabelle

Regionalklasse (421)
KEFERMARKT 1 - SAXEN 3 8:3

Einzel: Krenn Werner 0:3, Holzer David 1:1, Hörstorfer Johannes 2:0, Hennerbichler Konrad 0:2
Doppel: Holzer / Krenn 0:1, Hörstorfer / Hennerbichler 0:1
>> Spielbericht
>> Endtabelle

Bezirksklasse (622)
ST. GEORGEN/WALDE 1 - SAXEN 4 7:7

Einzel: Kaiselgruber Alfred 1:2, Hochstöger Heinrich 3:0, Dieringer Klaus 2:1, Fröschl Maximilian 0:3
Doppel: Dieringer / Fröschl 0:1, Kaiselgruber / Hochstöger 1:0
>> Spielbericht
>> Endtabelle

Gleich zwei gegnerische Meistermannschaften wurden in dieser Runde von der "C" und "D" ohne Punkte wieder nach Hause geschickt! Für die "A" und "B" gab es Niederlagen.

Am kommenden Montag finden die letzten beiden Heimspiele der Saison statt, die "A" bekommt es in ihrem Abschiedsspiel von der Tibhar Higra Liga mit Wels zu tun, die "B" spielt gegen Biesenfeld.

Saxen 1 ist in Kremsmünster chancenlos, mit einem Doppelsieg gelingt nur der Ehrenpunkt.
Saxen 2 verliert in Wartberg ohne wirklicher Chance, hält aber weiterhin den guten 5. Platz.
Saxen 3 feiert ausgerechnet gegen den bereits feststehenden Meister den ersten Frühjahrserfolg. Unser Abstieg lässt sich aber leider trotzdem nicht mehr verhindern.
Saxen 4 überzeugt gegen den ebenfalls bereits feststehenden Meister Waldhausen/Dimbach und besiegt ihn mit einem deutlichen 8:2. Damit ist der 3. Platz bereits fix.
 

Tibhar Higra Liga (100) 
KREMSMÜNSTER 1 - SAXEN 1 9:1

Einzel: Gebetsberger Florian 0:2, Freynhofer Lukas 0:2, Jungvirt Josef 0:2, Freynhofer Helmut 0:2
Doppel: Gebetsberger / Freynhofer L. 1:0, Jungvirt / Freynhofer H. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
WARTBERG/AIST 2 - SAXEN 2 8:4

Einzel: Hintersteiner Walter 3:0, Kaindl Karl 0:3, Schlager Jürgen 0:2, Brunner Bernhard 0:2
Doppel: Hintersteiner / Schlager 0:1, Kaindl / Brunner 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalklasse (421)
SAXEN 3 - RECHBERG 1 8:4

Einzel: Krenn Werner 3:0, Grillenberger Friedrich 2:1, Holzer David 1:1, Hörstorfer Johannes 1:1
Doppel: Krenn / Hörstorfer 1:0, Holzer / Grillenberger 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
SAXEN 4 - WALDHAUSEN/DIMBACH 4 8:2

Einzel: Hochstöger Heinrich 1:1, Hennerbichler Konrad 2:0, Kaiselgruber Alfred 2:0, Dieringer Klaus 1:1
Doppel: Hennerbichler / Dieringer 1:0, Hochstöger / Kaiselgruber 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Die "D" bleibt mit einem Sieg weiterhin auf Kurs zum Stockerplatz, alle anderen kassieren in dieser Runde Niederlagen.

Saxen 1 hatte es mit Waizenkirchen zu tun und verliert klar. Erfreulich das erste "zu null" von Flo in der Tibhar Higra Liga.
Saxen 2 kassiert gegen den Fixabeiger Lasberg eine etwas überraschende, knappe Niederlage. Aber macht nix, das können wir verkraften.
Saxen 3 muss sich in Allerheiligen ebenfalls geschlagen geben und muss weiter auf das erste Erfolgserlebnis im Frühjahr warten.
Saxen 4 erfüllt in Schwertberg die erwartungen und gewinnt ungefährdet, Platz 3 wurde damit weiterhin erfolgreich verteidigt.
 

Tibhar Higra Liga (100) 
SAXEN 1 - WAIZENKIRCHEN 1 3:8

Einzel: Gebetsberger Florian 2:0, Freynhofer Lukas 1:1, Jungvirt Josef 0:2, w.o. 0:3
Doppel: Gebetsberger / Jungvirt 0:1, w.o. 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalliga (301)
SAXEN 2 - LASBERG 1 6:8

Einzel: Hintersteiner Walter 3:0, Freynhofer Helmut 2:1, Kaindl Karl 0:3, Schlager Jürgen 1:2
Doppel: Hintersteiner / Schlager 0:1, Freynhofer / Kaindl 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle

Regionalklasse (421)
ALLERHEILIGEN 1 - SAXEN 3 8:2

Einzel: Krenn Werner 0:2, Grillenberger Friedrich 1:1, Hörstorfer Johannes 0:2, Wagner Johann 0:2
Doppel: Krenn / Wagner 0:1, Grillenberger / Hörstorfer 1:0
>> Spielbericht
>> Tabelle

Bezirksklasse (622)
SCHWERTBERG 3 - SAXEN 4 4:8

Einzel: Hennerbichler Konrad 3:0, Hochstöger Heinrich 2:1, Kaiselgruber Alfred 2:0, Dieringer Klaus 0:2
Doppel: Hennerbichler / Kaiselgruber 1:0, Hochstöger / Dieringer 0:1
>> Spielbericht
>> Tabelle